Gallery

Another Downpour and Thunderstorm

On Friday, there was another quite violent thunderstorm with a heavy downpour, and this time I went out when it had lessened soe but was still raining and thundering, to take picture and videos.

Noch ein Wolkenbruch und Gewitter

Am Freitag hatten wir noch einmal ein ziemlich heftiges Gewitter mit einem kräftigen Wolkenbruch, und dieses Mal bin ich rausgegangen, als es ein wenig nachgelassen hatte, aber immer noch regnete und donnerte, um Aufnahmen und Videos zu machen.

Lower Crabapple Road towards Frederick Road [you can see the corner] and the city looked like this:

Lower Crabapple Road in Richtung auf Frederick Road [man sieht die Ecke] und die Stadtmitte sah so aus:

water coming down Lower Crabapple Road

Water Coming down Lower Crabapple Road and Past Our First Driveway

Luckily, the catchment area up there really is not large. So we can hope that the gutter will always be able to take the water, and, if there’s more, the slight ditch and levee will keep it from running towards the house, because if it would run over that little levee, it would be a downward slope towards the house, where the water would enter be the front door, run through the living-room, and leave by the patio door in the back.

Zum Glück ist das Einzugsgebiet dort wirklich nicht besonders groß. So können wir dann hoffen, dass der Rinnstein immer das Wasser aufnehmen können wird, und dass, sollte es doch einmal zuviel werden, der kleine Graben und Damm ausreichen werden , um es abzuleiten, denn sollte es einmal über diesen kleinen Damm schwappen, so hätte es dann ein zum Hause hin abwärts geneigtes Gelände, und es würde zur Vordertüre hinein, dann durch’s Wohnzimmer und zur Terrassentüre hinten wieder hinausfließen.

From the first to the second driveway it runs both along the gutter and through the ditch, …

Von der ersten zur zweiten Einfahrt fliesst es sowohl durch den Rinnstein als auch den kleinen Graben, …

water along the property

Between the First and the Second Driveway

… before it enters our property and flows past the garage …

… ehe es auf unser Grundstück kommt und entlang der Garage …

water entering our property

Water Flowing along Our Garage. Way in the Background You See a Truck Stopped Where the Creek Overflows Lower Crabapple Road

… and into the creek …

. .. in den Bach fließt …

run-off entering the creek

The Run-Off [Barely to Be Seen in the Left Bottom Corner] Entering a Raging Creek

… and disappears into a deeper ravine:

… und in einer etwas tieferen Schlucht verschwindet:

downcreek

Down the Creek, the Water Disappears into a Somewhat Deeper Ravine

And now let’s watch a video of that downpour and thunderstorm:

Und jetzt sehen wir uns mal ein Video von diesem Gewitter und Wolckenbruch an:

The deer were not impressed in the least by this thunderstorm, …

Die Rehe ließen sich von diesem Gewitter nicht im Geringsten beeindrucken, …

deer under the trees in the front yard

Totally Unimpressed Deer

… but a tree did! During the thunderstorm we had heard a bump on the roof, and when I went out to look, I saw this:

… aber ein Baum schon! Während des Gewitters hatten wir einen Schlag auf’s Dach gehört, und als ich zum Nachsehen hinausging, sah ich dieses hier:

branches fallen on our roof

Those Branches Don’t Looks Like Very Much, But WaitTill You See the Next Pictures

This is what the tree looks like, with the very top having broken off, and what the branch(ed) looked like after I had finally thrown them down, …

So sieht der Baum nun aus, nachdem die Spitze abgebrochen ist, und so sehen die abgebrochenen Äste aus, nachdem ich sie vom Dach geworfen hatte, …

… when I was finally up on the roof and cleaning the gutters, too:

… als ich endgültig auf dem Dach war und auch die Dachrinnen gereinigt habe:

Talking of gutters always reminds me of two things, the first a joke:

Apropos Dachrinne(n): das erinnert mich immer an zwei Dinge, das erste ein Witz:

There was this roofer working on a roof and who lost his footing and slid down. At the very last moment he coukld grab the gutters and prevent himself from falling. While he now was dangling there precariously, a priest came by and called up to him, “My son, hold on to the Lord!” Upon which the roofer shouted down, “Sorry, Vicar, I’d rather hold on to the gutters!”

Ein Dachdecker bei der Arbeit verlor den Halt und rutschte das Dach hinunter. Im allerletzten Augenblick gelang es ihm, die Dachrinne zu ergreifen und sich vom Fall in die Tiefe zu bewahren. Und während er nun so in einer ganz prekären Situation da hing, kam ein Priester vorbei und rief hinauf, “Mein Sohn, halte Dich an Gott!” Worauf der Dachdecker hinunterrief, “Nein, Herr Pfarrer, ich halte mich lieber an der Dachrinne!”

The second item is much more serious. As a child I really heard – not saw, luckily –  a roofer falling from a roof of a 2 1/2-storey house close by. I still have that ugly sound in my ears when he hit the ground, and his cries when the ambulance people lifted him onto the guerney. I never found out if he survived, btw.

Das Zweite ist wesentlich ernster: als Kind habe ich wirklich einmal gehört – zum Glück nicht gesehen – wie in der Nachbarschaft ein Dachdecker vom Dach eines zweieinhalbgeschossigen Dachs gefallen ist. Ich habe immer noch dieses entsetzliche Geräusch in den Ohren, mit dem er auf dem Boden aufgeschlagen ist, und seine Schreie. als die Sanitäter ihn auf die Trage gehoben haben. Ich habe übrigens nie herausgefunden, ob er überlebt hat.

 

50 responses to “Another Downpour and Thunderstorm

  1. Jezus Christus! Dit is niet kinderachtig. Allemachtig! Ik snap dat u hele andere dingen aan uw hoofd hebt, maar … Ik mis je, want je fietste gewoon over een ets van Rembrandt. Ik had die speciaal voor u op gezocht. Ik kom zo terug en kijk even waar u hem terug kunt vinden. Elfriede, 6 juni 2020, Amsterdam – HOLLAND!

  2. Ein Arbeitskollege soll, als er auch in Rente ging, 2 Jahre nach mir, vom Dach gefallen sein…
    Ich hörte nur, daß er 2 OPs hinter sich bringen musste.

    Zu dem Witz.
    Habe auch einen (in Kurzform):

    Ein Dorf wird von einer Flut überrascht. Der Rabbi wird gefragt, ob er sich mit dem Auto in Sicherheit bringen wolle.
    “Gott wird mir helfen”.
    Die Flut steigt an. Der Nachbar kommt mit dem Boot an. Der Rabbi will nicht mit.
    “Gott wird mir helfen”.
    Die Flut steigt an. Er steigt aufs Dach.
    Ein Helicopter will ihn abholen.
    “Gott wird mir helfen”.
    Allmählich wird die Flut so stark, daß er vom Dach weggeschwemmt wird und stirbt.
    Im Himmel sagt er zu Gott: “Oh Herrgott, Du hast mir nicht geholfen!”.
    Gott sagte dann: Ich habe Dir ein Auto, ein Boot, einen Heilcopter geschickt!!

  3. You’re fortunate that the fallen branch didn’t damage your roof.

  4. Helmut Hartmann

    Bitte 10Liter pro qm in 1 Stunde und das so ein zwei Tage lang. Das würde schon etwas helfen. Stelle schon mal eienRegentonne auf……
    Den Baum über Deinem Dach würde ich etwas stutzen, denn da hängt mir zu viel über. Dieses mal ist es noch gut gegangen….. Dann hat er auch wieder eine gute Form und sieht nicht so hoch aus.
    HG Helmut

    • “Bitte 10Liter pro qm in 1 Stunde und das so ein zwei Tage lang.” – Dann solltest Du aber schon mal die Schwimmweste anziehen! 😀
      Baeume stutzen tun wir nur sehr ungern. Nur tote Aeste. Also wird auch dieser hier bleiben, wie er ist – es sei denn, der Wind stutzt ihn. Wollen wir aber nicht hoffen.
      Ich halte Euch die Daumen fuer Regen.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      • Helmut Hartmann

        Na gut 1 liter…. schätzen, war noch nie meine Stärke. Wissen wäre besser. Habe nachgeschaut: Im Mai 2020 betrugt der durchschnittliche Niederschlag in Deutschland 40 Liter pro Quadratmeter.

        • Das ist natuerlich SEHR wenig!
          Da ich weder schaetzen noch rechnen kann [alles, was ueber “3” hinausgeht, ist bei mir, wie bei den Ureinwohnern Feuerlands. “ganz viele”], habe ich fuer den Regen hier an unserem Haus [wir lesen, auch wenn das Messgeraet nicht das beste ist, sehr regelmaessig ab, wenn wir hier sind] eine Excel-Tabelle. Gerade mal nachgeschaut: in diesem Mai hatten wir 172,2 Liter/Quadratmeter – nicht gerade viel. um den Sommer zu ueberleben. Im vergangenen Jahr waren es mit 203 Litern/Quadratmeter deutlich mehr.

  5. Ganz schön heftig! Bei uns regnet und donnert es zwar nicht, aber dafür hatten wir heute früh 4 Grad Celsius! Brrrr. …. und das nach einer Woche mit Hitzerekorden!
    Viele Grüsse und pass auf
    Christa

  6. Wow, that’s quite the damage. Hope it didn’t hurt the roof. Falling off the roof is why I’m always terrified when I have to clean the gutters out. Terrified of heights!

    • Luckily, there was no damage to the roof. I’m happy we have a one-storey home so that I can clean the gutters from th ladder. Because of the slope of the roof I could not do it other wise anyway. I don’t feel unsafe on the roof whenever – like yestarday – I have to be on it. It’s not high enough for me to feel terrified.

  7. That’s a big tree over your house.

  8. Am besten währe es, wenn du das Zuviel an Wasser zu uns leiten würdest. lach
    Es ist furchtbar trocken hier.
    Das mit dem Baum ist aber gar nicht schön.
    Immer gut, wenn dann wenigstens weder Mensch noch Tier zu Schaden gekommen sind.
    LG Brigitte

    • Das mit dem Wasser waere echt schoen. Wir wuerden mit Sicherheit abgeben – jetzt noch. In den naechsten Monaten wird es aber wohl – wenn wir eine normale Wetterentwicklung haben – auch hier sehr trocken sein. Daher sind wir eigentlich sehr froh, dass der Mai war wie er sein sollte: der regenreichste Monat hier.
      Um die Spitze des Baums ist es wirklich schade, aber – wie Du auich sagst – gut, dass der fallende Ast keinen Schaden angerichtet hat. Ich war echt ueberrascht, dass es diese gruene Spitze erwischt hat und nicht vertrocknete Aeste von andren Baeumen. Aber die haben ja dann auch kein Laub mehr, was den Wind faengt.
      Liebe Gruesse,
      Pit

  9. I don’t mind clearing gutters at one story, but even a 2-story roof feels too high to me, when I’m on it. I guess I’m not cut out to be a roofer! Those deer really don’t seem to mind the rainstorm at all, maybe they enjoy it like I do showering.

  10. I would worry having a tree that big so close to my house!

  11. Die Natur hat so viel Kraft.
    Eine Menge Regen können wir auch gut gebrauchen.

    • Es war aber auch wirklich ein kraeftiger Sturm. Und wie ich schon zu Brigitte ober gesagt habe: wenn ich koennte, wuerde ich Euch ja etwas Wasser rueberschicken.

  12. Der Regen fehlt uns auch, aber bitte als sanfter Landregen. 2018 hatten wir um diese Zeit 2 mal hintereinander Wolkenbrüche. Ganze Schlammlawinen kamen den Berg hinunter und überfluteten die Stadt. Viele Häuser wurden unbewohnbar.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/leichlingen/unwetter-in-leichlingen-buerger-raeumen-auf-10-juni-2018_bid-23323955?utm_source=Google&utm_medium=amp&utm_campaign=imageLink#1

    Lustig finde ich, wie du auf dem Dach hockst. 😀

    • Dass es in Deutschland wieder viel zu trocken ist, das habe ich auch hier mitbekommen. Auch wenn es bei den beiden Gewittern zeitweise ganz heftig geschuettet hat: das Meiste war doch ein guter Landregen, der eingesickert ist.
      Schlammlawinen sind hier, bei der Bodenbeschaffenheit und Gelaendestruktur so gut wie nicht existent, grossflaechige und gewaltige Ueberschwemmungen dagegen schon eher. Danke fuer den Link! Und hier ist einer von hier. Da wird sogar eine solide Betonbruecke weggerissen.
      Ja, wie heisst es doch so schoen, “Wenn dem Pit zu wohl wird, steigt er auf’s Dach!” Musste aber sein, um diesen dicken Ast runterzukriegen, und danach etwas zu fegen. Zum Glueck ist unser Haus ja nur eingeschossig und das Dach nicht stark geneigt.

  13. Also. Haustür auf, das Wasser durchlaufen lassen und schon ist die Bude sauber. Deine Frau würde sich freuen, oder eher nicht. Lach …
    LG Jürgen

  14. Love the gutter story. I felt sorry for the roofer. Dangerous job.
    I hope the ditches were deep enough to take care of the run-off.

  15. Ein bisschen von diesem Regen könnten wir hier auch gebrauchen. Es ist schon wieder viel zu lange zu trocken.

    Viele Grüße
    Dieter

  16. Nice images and especially the live video!

    • Even if I’ve been living here for 7 years now I still find that creek impressive. I would have liked a camera with a real zoom for the videos, but I had only my smart phone. I really don’t like the way you have to zoom with your fingers on the screen, nor do I like a digital zoom anyway.

      • Not bad quality for the Phone, but I also have issues with the details. I just shot 5 incredible minutes of a near hurricane force weather front slamming the shore here in NJ, awnings being ripped apart, chairs flying, people running. Then I realized I had errantly hit the ‘photo’ button with a finger. Five terrific, terrifying minutes, …no movie. That has happened too many times! Come on, Apple fix the problem. M 😦

        • Well, “this” [if you change the order of the latters, you get my meaning!] happens. Yesterday I tried to take pictures of a very interestin wood sculpture in Llan, and … took 4 selfies! I had not seen it on that (miserable) screen, that I had accidentally switched to the front camera. Luckily, my wife took some pictures, too, and they’re ok.

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s