Gallery

Random Thoughts While Walking #1

When I was walking uphill lately, I kept thinking of my German cardiologist’s – ans good frriend’s – advice, “Listen to your body!” Which I did, and at my age now my body didn’t eveb have to scream.”  😉

Zufällige Gedanken beim Gehen #1

Als ich vor ein paar Tage ein wenig bergauf marschiert bin, musste ich ständig an die Worte meines deutschen Kardiologen – und guten Freundes – denken, “Hör’ auf deinen Körper!” Das habe ich auch wirklich getan, und dieses Mal, bei meinem Alter, brauchte mein Körper noch nicht einmal zu schreien!  😉

26 responses to “Random Thoughts While Walking #1

  1. Meilenweit kann ich gehen, aber nur im platten Land. Den Deich hoch wird’s schon enger 😅
    Gut, dass du was für deine Fitness tust, nur lecker futtern geht wohl nicht 😉
    Bleib gesund 😷
    Liebe Grüße

    • Liebe Brigitte,
      hier habe ich die Auswahl: in der Nachbarschaft ist es flach. Wenn ich die Strasse rausgehe, aus dem Stadtbereich raus, dann geht es sofort leicht bergauf, fuer etwa eine halbe Meile. Und eben nur leicht, so etwa 6 bis 7%. Danach geht’s dann genauso wieder abwaerts. Beim letzten Mal bin ich nach 1,5 Meilen wieder umgedreht. Frueher bin ich – nach diesem Sattel – noch im Flachen weiter gegangen, und nach zwei Meilen umgedreht. Im Augenblick bin ich bei etwa 3,5 Meilen pro Stunde – auch bergauf. Frueher waren es 4 Meilen pro Stunde – ohne nach Luft schnappen zu muessen. Ich bin aber gar nicht besonders ehrgeizig, da wieder hinzukommen, Wie gesagt: ich hoere auf meinen Koeper.
      Was jetzt als naechste Stufe noch ansteht: diese Strecke – und dann noch weiter im Flachen – per Rad.
      Liebe Grusse, und bleib’ gesund,
      Pit

  2. Good one, Pit!!

    Stay safe and keep smiling!

  3. Pflege deinen Körper, du wirst nur den haben😉
    Außerdem brauchst du doch keinem mehr was beweise, am allerwenigsten dir, oder?
    Liebe Grüße sk

  4. Tee hee. Funny how you become a better listener as you get older, isn’t it? 😁

  5. Walking, in my mind, is the best therapy possible for both body and mind. I intend to keep doing it as long as I can. Thanks for the reminder.

    • I used to jog to clear my mind when I was still working, but – getting older – jogging won’t work any more, at least not with too much strain on my body. What I do is a brisk walk. And that makes me feel good.

  6. Manchmal übertreibt der Körper ein bisschen und man muss ihn dann zurechtweisen!!
    Man darf sich nicht alles gefallen lassen!😉🙂
    Viele Grüsse
    Christa

  7. Und…., was sagte dein Körper?

  8. Helmut Hartmann

    Stell Dir vor: Jeder würde es hören…… 🙂
    Und was hast Du gemacht? Bist Du wieder umgegangen? Gut so…..
    HG Helmut

    • Ich habe, genau wie ich es mir vorgenommen hatte, mein Tempo dosiert und bin an der Stelle, die ich mir vorher festgesetzt hatte, umgedreht, so dass am Ende die geplanten 3 Meilen herausgekommen sind. Demnaechst muss ich mal austesten, wie laut mein Koerper schreit, wenn ich diese Kuppe per Rad nehme. 😉
      Liebe Gruesse,
      Pit

  9. Richtig so …
    LG Jürgen

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s