Gallery

Thursday’s Retrospective

Donnerstägliche Retrospektive

Es sind immer noch ein paar fruehere Beitraege ueber Buster, meinen besten Freund, in meinem alten Blog, “Pit’s Musings and Ramblings from a Big Country: Mein persoenliches Blog mit ‘Updates aus Texas’“, vorhanden, die ich hier gerne erneut posten moechte. Dieses Mal ist es ein Beitrag, den ich ursprünglich am Mittwoch, dem 12. Januar 2011, gebloggt habe.

There are still a few previous posts about Buster, my four-legged friend, in my old blog, “Pit’s Musings and Ramblings from a Big Country: Mein persoenliches Blog mit  ‘Updates aus Texas’“, which I’d like to re-blog here. This time it’s one I originally put online on Wednesday, January 12, 2011.

Hätte ich doch nur …

… so ein dickes Fell wie Buster, …

Buster

Buster

… dann bräuchte ich mich jetzt nicht so dick anzuziehen, wenn ich nach draußen will. Buster machen die kalten Temperaturen absolut nichts aus. Sogar des nachts scheint er sich draußen wohlzufühlen, auch wenn er dann meistens drinnen ist. Vergangene Nacht aber wollte er mitten in der Nacht raus und kam einfach nicht wieder rein. Und es hat ihm nichts ausgemacht. Aber im Sommer fühlt er sich natürlich mit seiner dicken Wolle nicht so wohl. Da bringen wir ihn dann mindestens ein Mal „zum Friseur“, genauer gesagt zu unseren Tierarzt, Dr. Patton, und lassen ihn scheren. Das sieht dann zwar wirklich nicht sehr schön aus, …

If Only I Had …

… such a thick fur as Buster has! Then I wouldn’t have to put on such thick clothing when I want to go outside. Buster doesn’t mind the low temperatures at all. Even at night he seems happy to be outside, though mostly he does spend his nights inside. Last night he went outside in the middle of the night, and he simply didn’t want to come back in again. And he didn’t care in the least. But in the summer he really doesn’t feel well with his thick “wool”. Then we take him at least once to the “hairdresser”, that is to our vet, Dr. Patton, to have him shaved. He doesn’t look too pretty after that, …

Buster

Buster im “Sommerkostüm”

… aber für ihn ist es wesentlich angenehmer.

… but it is certainly way more pleasant for him.

 

 

19 responses to “Thursday’s Retrospective

  1. Helmut Hartmann

    Unsere Hunde hatten und haben auch ein dichtes Fell. Nur sagt man bei uns, das dieses Fell ein Schutz sowohl gegen Kälte und Hitze ist. Da sie ein Unterfell haben, wird das duch das kurze Scheren auch entfernt und das ist für Hunde überhaupt nicht gut.
    Nur unser Gewissen ist beruhigt, wenn man sie von solch dicken Fell befreit und sie nicht schwitzen müssen. Aber Hunde schwitzen nur über die Pfoten und schaffen durch hecheln eine Ausgleich. Viel Wasser und ein schöned Bad sind sehr wichtig……
    UND AUSSERDEM GEFÄLLT MIR DAS DICHTE FELL VIEL BESSER……….
    HG Helmut

    http://www.kuriosetierwelt.de/tierischer-irrtum-hunde-schwitzen-nicht/

    • Danke, lieber Helmut, fuer diese Info und den Link! 🙂 Das wusste ich nicht. Aber wie Du sagst: damals war dann wenigstens mein Gewissen beruhigt. Gebadet wurde er nur sehr wenig, wie ja gerade schon oben geschrieben habe.
      Deinem letzten Satz stimme ich voll und ganz zu: mit der dicken Wolle sah er besser aus.
      LG,
      Pit

  2. Unser Hund wurde auch ab und an gewaschen und geschert.

    • Gewaschen wurde Buster nur selten. Unter anderem einmal, als er und Sally wieder einmal einen Waschbaeren auf einen Baum gejagt hatten und dieser dann im wahrsten Sinne des Wortes “Schiss” bekam, und Selbiger auf den beiden Hunden unter dem Baum gelandet ist. 😉

  3. Geschoren sah Buster aber auch gut aus. Er hatte einen schönen Kopf😃
    LG Andrea

  4. Good that you took off his winter coat. I bet he was much more comfortable afterwards.

  5. So ein schönes Hundekind ❤ Pit…..

    • Wenn er nicht geschoren war! 😉 Fuer ihn war es in der Sommerhitze des suedlichen Texas zwar viel angenehmer, aber mir gefiel er besser mit all seiner Wolle.

  6. I think he looks cute either way.

  7. Wenn ich das so lese, könnte ich ein Bruder von Buster sein. Lach …
    LG Jürgen

  8. Wow, als sei es ein völlig anderes Tier.

  9. Das dicke Fell steht ihm wahrlich besser. Wenn ich vom Friseur komme, finde ich mich auch oft nackt am Kopf 😀

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s