Gallery

Remodelling – Update 4 [Very Good News]

Just a short note here: the gas company already replied, that they found the contract and will abide by it. It seems that they were not aware of it. What they also don’t seem to be aware of is that there already had been a gas meter and a connection to the house as they ask us to apply for one. That’s a minor issue, to my mind. As soon as they get our application, they promise to go out and connect us again. YEAH!

Did you feel the earth shaking from the load that a few minutes ago fell off my mind? It might have caused a minor earthquake.  😀

Renovierung – Update 4 [Sehr gute Nachrichten]

Hier nur eine kurze Notiz: die Gasgesellschaft hat schon reagiert. Sie haben den alten Vertrag gefunden und werden sich daran halten! Mir scheint, sie hatten davon keine Ahnung (mehr). Was sie außerdem nicht zu wissen scheinen ist, dass schon ein Gasometer und eine Verbindung zum Hause da waren, denn sie bitten uns, eine Verbindung zu beantragen. Aber das ist in meinen Augen kein Thema. Sobald sie unseren Antrag bekommen, wollen sie raus und den Anschluss herstellen! JUHU!!!

Habt Ihr den Stein fallen gehört, der mir da gerade vom Herzen gefallen ist? Ich denke mal, das war bis Deutschland zu hören. 😀

Thanks from deep within to all of you my blogging friends for keeping your fingers crossed!

Ein Dankeschön aus tiefstem Herzen an alle meine Blogfreunde für’s Daumenhalten!

68 responses to “Remodelling – Update 4 [Very Good News]

  1. Pingback: Remodelling – Update 5 [Quite Some Progress] | Pit's Fritztown News

  2. Oh Pit that is such wonderful news. Sorry I am late reading about your Good News but I have been bust with all my Christmas festivities.

    Great news!!

  3. I am so happy that this was resolved, Pit. It’s not like the energy companies don’t make enough money out of bloody Texas!!!

    • We’re happy, too – of course. These energy companies do make a lot of money, but for us, as for many others, the oil boom is a boon and a bane at the same time. Without the oil boom and its effects on/in Karnes County, we would not have wanted to leave, but only the oil boom gave us the money to leave when life there became adversely affected by it.

  4. This is fantastic news! Bravo. I wonder if you hadn’t produced the contract if they would have complied. 😉

    • Well, actually it needed only a reminder as they had the contract somewhere on file.

      • Awesome. I’m so cynical anymore with companies. Glad your experience proved there are some good guys among them.

        • I share your negative attitude towards (big) companies. That is why we were so despondent that weekend. All the more to our surprise was the reaction we got. Well, if they hadn’t stood by that agreement, I believe we could have forced them to move the pipeline. If, that is, we had risked a years-long process at courts.

  5. I’m sure you are much relieved, Pit. And yes, I felt the earthquake from the weight falling off your shoulders all the way here in Virginia! 🙂

  6. Lieber Pit,
    ich bin gerade am Nachlesen auf dem Blog und habe eben gesehen, dass Dein niederschmetterndes Update 3 nun wohl doch zu einer glücklichen Wendung geführt hat. Zum Glück. Ich freue mich für Euch, dass es jetzt weitergehen kann, ohne Gas-Probleme!
    Well done würde ich mal sagen!

  7. I’m behind, but got the gist of what happened and am glad it’s all going to work out, and I know that feeling of relief! I’m glad I was sitting on a big rock and not standing just then or I’d have been knocked off for sure! 🤣

  8. YAY! I just knew once they recognized THEIR mistake they would come through for you…….that’s great news! We felt that quake here in Virginia – just didn’t know it was YOU! HAHA

    Pam and Teddy too

  9. Das sind ja wunderbare Nachrichten, ich freue mich sehr für euch!
    herzliche Grüße
    Ulli

  10. Puh das freut mich jetzt aber für euch. Wäre ja nicht auszudenken gewesen , wenn die nach all der Arbeit und Kosten kein Gas geliefert hätten. Ich freue mich für euch, dass es jetzt doch zu einem guten Ende gekommen ist. Gruß Werner.

  11. Oh super! da freu ich mich für euch mit! Hat das Daumendrücken doch schon geholfen 🙂

  12. Wenn das kein schönes Weihnachtsgeschenk ist. So schnell kann es sich manchmal zum Guten wenden.
    LG Jürgen

  13. Das ist fantastisch, ich freue mich für euch😃👍

  14. Das könnte man jetzt fast ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk nennen!

  15. Good to hear the law (in the form of a contract) worked in your favor. Would that it were always so.

  16. Da gratuliere ich euch herzlich, daß der Gasversorger sich an den alten Vertrag hält.
    Viele Grüße
    Dieter

  17. Isn’t it nice when things work out?

  18. Auf der Richterscala 3,2 hier in Overath. Es war leicht zu spüren.
    Da kann es doch so gut weiter gehen, wie Ihr geplant habt.
    Und wir hatten schon Schreiben formuliert, Streickposten organisiert unsern Urlaub verschoben und alle Weihnachtsgeschenke eingepackt. Wir wären vorbei gekommen…….. 🙂
    Jetzt setzt Euch gemütlich vor Euer Kaminfeuer und genehmigt Euch einen guten Rotwein. Das muß gut verdaut werden und Weihnachten kann kommen.
    Kann ich jetzt den Daumendruck wieder lösen? Es schreibt sich dann besser ……
    Ganz liebe Grüße Helmut

    • LOL
      Apropos vorbeikommen: das muss ja nicht unbedingt zum Protestieren sein. Ein “ganz normaler Besuch” ist uns auch immer hochwillkommen. Gaestezimmer ist vorhanden!
      Liebe Gruesse,
      Pit
      P.S.: Hat sich der Krampf im Daumen mittlerweile gelegt? 😀

  19. Als “Gasmann” hört man es gern, wenn die Versorgung funktioniert.
    😎

      • Ja Pit, ich bin in der Erdgasversorgung tätig, habe allerdings weniger mit Privatkunden, als mit Gasdruckregelanlagen zu tun.

        • Es koennte sein, dass wir der einzige Privatkunde an dieser Erdgasleitung sind. Die ist naemlich eigentlich zum Transport (an industrielle Grossabnehmer) vorgesehen – soweit ich weiss jedenfalls.

          • Na gut, damit würden sich die Versorger hierzulande auch schwer tun. Ich freue mich, dass es bei euch so schnell geklappt hat.

            • Es ist auch absolut aussergewoehnlich. Ich muss sagen, ich bewundere den Geschaeftssinn von Marys Grossvater, dass er im Jahre 1929 diesen Vertrag abgeschlossen hat: ihr duerft die Pipeline ueber mein Grundstueck legen, dafuer bekomme ich von Euch – gegen Bezahlung natuerlich – das Gas. Und auch beim Preis hat er vorgesorgt: damit sie ihn nicht per Preiserhoehung aus dem Vertrag draengen konnten, ist der Gaspreis an den Durchschnittspreis fuer private Abnehmer in der Gegend gekoppelt.
              Einen Nachteil hat die Pipeline aber, und dessen sind wir uns erst in den letzten Jahren bewusst geworden, als wir einen Teil des Grundbesitzes verkaufen wollten: wir muessen den ungehinderten Zugang gewaehrleisten. Und das bedeutet: ein eventueller Kaeufer darf nicht darueber bauen, ja noch nicht einmal eine befestigte Zufahrt anlegen. So haben wir dann eben ein Stueck weniger verkauft, nur bis an die Pipeline, und diese bleibt auf unserem Grund und Boden.
              Tja, so kriege ich dann einen Kursus in texanischem Landrecht. Uebrigens auch, was Verpachten von Land an Mineraloelgesellschaften zum Zwecke der Oelfoerderung angeht. Hochinteressant, und absolut anders als in Deustchland.

  20. Na Gottseidank! Das freut mich sehr für Euch.

    Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!

    Martina

  21. Yeas!!👍👍👏👏👏😅

  22. Oh ja…plumps. Sehr gute Nachrichten 😀

    LG Mathilda

Leave a Reply to polarbearfriend Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s