nati_in_a_nutshell_0032_cropped_ldr_vivid_colours

music hall

Cincinnati Music Hall

You’re supposed to sometimes see a ghost in the windows.

6 responses to “nati_in_a_nutshell_0032_cropped_ldr_vivid_colours

  1. Ja, da freue ich mich schon drauf. Bis bald.

  2. Hallo Pit, so war es nicht ganz gemeint. Für mich, der nur Dein fertiges Bild sieht, ist die Linie der Steinbrüstung nicht in der Waagerechten. Alles Andere passt.
    Habe es mal probiert und das Bild um ca. 1 Grad nach rechts gedreht. Dann fehlt etwas vom Rasen und dem linken Haus, was man aber durch stempeln hinbekommt. Oder Du müsstes noch mal das Originalbild erst ausrichten und dann die stützenden Linien bearbeiten. Das Du das Gebäude nicht mittig setzten möchtest, ist auch nur Geschmacksache.
    HF Helmut

    • Hallo Helmut,
      ich habe gerade noch mal ein wenig rumgespielt mit diesem Bild, und siehe da: drehen hat geholfen. Das – so meine ich jedenfalls – hatte ich auch schon vorher mal probiert, aber nicht mit Erfolg. Da muss ich mich getaeuscht haben. Hier in diesem Blog lasse ich das Bild mal so, aber vielleicht poste ich es, mit Korrekturen, mal in meinem “Bilderbuchblog”. Oder eines von der Music Hall basierend auf einem anderen Original. Wird aber noch eine Zeit dauern, denn dort hinke ich ja noch weit hinterher.
      Und klar: ob mittig oder nicht, das ist Geschmacksache.
      Wie auch, ob man stuerzende Linien ueberhaupt beseitigen soll. Ich bin da manchmal zu sehr Fetischist. Aber mir ist vor ein paar Tagen ein Bild von Louisville in Kentucky untergekommen, wo meiner Meinung nach diese stuerzenden Linien einen grossen Teil des Reizes ausmachen. Auch das kommt, aber spaeter, in beiden Blogs.
      Liebe Gruesse, und nochmals danke fuer die Anregungen [ich schaetze unsere Diskussion sehr],
      Pit

  3. Solch ein schönes Bild, mit dem feinen Backsteinrot und einem tollen Himmel mußt Du einfach etwas ausrichten und vielleicht rechts beschneiden. Dann kommt die Cincinnati Music Hall noch besser zur Geltung. Sorry für meine kleine Meckerei.

    • Hallo Helmut,
      danke fuer den Tipp! Das ist absolut keine Meckerei, sondern – so empfinde ich es jedenfalls – eine hilfreiche Anregung. Das Ausrichten hat allerdings seine Probleme. Ein wenig hatte ich es schon gemacht, um die perspektivische Verzerrung durch den kraefigen Weitwinkel [18 mm], vor Allem stuerzende Linien, auszugleichen. Gerade habe ich noch mal experimentiert: die noch vorhandenen Reste der stuerzenden Linien kann ich rauskriegen, aber alle waagerechten Linien exakt horizontal, das geht nicht. Wenn ich den Dachrand horizontal habe, ist die Steinbruestung im unteren Drittel das nicht. Oder umgekehrt. Und was das Beschneiden angeht: dieses Bild ist schon etwas beschnitten, und ich hatte mich bewusst fuer diesen Aussschnitt entschieden, und nicht fuer die Music Hall zentral. So, insbesondere mit den Rasensprinklern rechts, hat das Bild meiner Meinung nach etwas mehr Dynamik.
      Danke aber nochmals fuer Deine Meinung hier: ich finde es prima, wenn wir technische Aspekte von Fotos hier diskutieren koennen. Also bitte weiter so! Das fand ich auch frueher bei der Fotocommunity so gut, und gelegentlich klappt das ja auch in meinem “Bilderbuch” Blog.
      Liebe Gruesse,
      Pit

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s