Gallery

Firewood

Even with a good fire burning in our fireplace,

and considering our frequent BBQing,

bbq

BBQ Pit Going

we should have enough firewood, don’t you think?

Brennholz

Auch wenn wir jetzt häufiger den Kamin heizen werden, und auch wenn wir ja doch das gesamte Jahr über relativ häufig grillen, so sollten wir doch genügend Feuerholz haben, oder? 

And then there’s the “reserve” = wood that still needs to be split/cut, e.g. here:

Und dann ist da noch die “Reserve” = Holz, das noch geschnitten und/oder gespalten werden muss, z.B. hier:

firewood

Wood Still to be Cut Up

Unfortunately, those two big old oaks in this picture here are dead [as are others on the property] and will have to be cut down soon. So that’s even more firewood.

Leider sind die beiden dicken alten Eichen hier in diesem Bild tot [wie auch noch mehrere auf unserem Grundstück] und müssen bald auch gefällt werden. Das gibt dann noch mehr Feuerholz.

And there’s also kindling enough, I’d say:

Und auch Anmachholz ist genügend da, so würde ich mal sagen:

One might wonder, though, if it is advisable to come too close to that here. You never know which animal might have burrowed in there.

Man darf sich aber fragen, ob es ratsam ist, diesem Haufen Anmachholz zu nahe zu kommen. Man weiß ja nie, welches Getier sich darin versteckt haben könnte.

kindling

What Might Be Hiding in There?!

 

58 responses to “Firewood

  1. That’s a nice bit of firewood, Pit, for someone in Texas, but it wouldn’t see us through the winter here. We need quite a bit more to keep us warm over a much longer spell of cold weather than what you get in sunny Texas. Aren’t you lucky?!

  2. We’d probably need a few more cords of wood in the Rocky Mountains (even with lack of snow, it still gets cold). Enjoy a toasty fire this holiday season.

    • As I just replied to Anneli: for us, the fireplace is not really for heating but for cosiness. So we actually don’t need much firewood, and what we have will last us for years to come.

  3. I think you are set for this year anyway. Good job.

  4. 😀 I wouldn’t want to chop all that wood, Pit. Impressive. Merry Christmas hugs!

    • Actually, neither would I. Quite a bit is still left from the previous owners, and I am really good at procrastinating as far as work is concerened. 😀 I’m suffering from a severe case of ergophobia! 😀
      A Merry Christmas and a Happy New Year to you,
      Pit

  5. Da werdet Ihr es sicher immer schön warm haben.
    LG Jürgen

    • Haben wir, lieber Juergen, aber weniger wegen des offenen Kamins als wegen unserer Zentralheizung. Der Kamin wuerde nicht reichen fuer’s Haus. Noch nicht einmal fuer das gesamte Wohnzimmer. Der ist mehr fuer die Genueltichkeit als fuer alles Andere.
      LG,
      Pit

  6. Ja, Feuerholz scheint ihr in der Tat genug zu haben, Pit.
    Das ist schon was Feines. Auch wenn es sehr schade ist um die alten Eichen 😦
    Und den Stapeln Anfeuermaterial sollte man sich womöglich tatsächlich vorsichtig nähern, um nicht einen Bewohner in die Enge zu treiben.

    • Davon haben wir wirklich mehr als genug, liebe Marion, insbesondere weil wir mit dem offenen Kamin ja gar nicht richtig heizen. Der schafft, wenn es richtig kalt ist, noch nicht einmal das gesamte Wohnzimmer. Zum “richtigen” Heizen haben wir eine Zenralheizung. Der offene Kamin ist fuer die Gemuetlichkeit.
      Ja, das mit den Eichen ist wirklich schade, aber nun mal nicht zu aendern. Wir scheinen aber insofern Glueck zu haben, als die Krankheit nicht weiter um sich greift. In diesem Mai war es zum ersten Mal seit wir hier hingezogen sind nicht mehr noetig, die Baeume zu behandeln.

      • Was die Bäume angeht: Gott sei Dank gibt es Hoffnung!
        In dem Fall verbraucht ihr natürlich nicht so viel Holz und es reicht noch lange 🙂

        • Ja, liebe Marion, fuer die Baeume gibt es Hoffnung. Und fuer die, die wir haben faellen lassen muessen, gibt es Ersatz. Keine Eichen allerdings. Ein paar Baeume haben wir in der Geartnerei gekauft undpflanzen lassen, und dann ziehe ich ja auch welche selber.
          Und das Holz wird wirklich noch lange reichen. Ich glaube nur, ich muss es bald einmal besser stapeln, damit es nicht zu schnell verfault, und damit sich nicht die Ameisen darin austoben.

          • Verstehe, gut geschichtelt ist länger haltbar. Kann mir vorstellen, dass die Tiere so ein schönes Versteck mögen. Aber Ameisen? Puh… Nicht so angenehm, oder?
            Du ziehst auch selbst Bäume, schön!

            • Es macht Spass, selber gezogene Baeume wachsen zu sehen. Hier – in den ersten 3 Bildern – einer davon. Der ist mittlerweile schon etwas ueber 2 Meter hoch.
              Mit den Ameisen muessen wir leider leben.
              Aber Du hast Recht: die Holzstapel sind auch etwas fuer kleine Tiere. Wir haben immer wieder Eidechsen drin. Die Katzen fangen zwar manchmal welche, aber der groessere Teil ueberlebt … hoffe ich jedenfallls.

              • Das kann ich mir vorstellen, wie das Spaß macht!
                Ja, ein guter Unterschlupf für kleine Tiere.
                Dürftet ihr das Holz da auch einfach auf einem Stapel verrotten lassen und zuletzt verbrennen? Oder ist die Brandgefahr zu groß?

  7. Hallo Pit
    ich hoffe, Ihr hattet schöne Weihnachten.
    LG Axel

    • Danke, lieber Axel, das hatten wir. Im vorhergehenden Posting kannst Du etwas von der gemuetlichen Atmosphaere sehen/
      Dir und den Deinen alles Gute im kommenden Jahr,
      Pit

  8. Do you need all that firewood down in Texas? You certainly do have an abundance of it. We could sure use some of it up here today. It’s freezing!

  9. Sometimes I really miss that country down there. Thanks for the reminders.

    • You’re welcome, Jules. I stll remember those days when we exchanged comments on your blog. I’m trying to remember, though, if at that time I was still living in southern Texas – Karnes County, to be exact. Anyway: I like it here, be it more to the south as previously, or, now, in the Texas Hill Country.
      Talkling of Leavenworth: we passed through it on October 22, 2016, on what we call our “RailTrailsRoadTrip”: a 18-day trip that took us – on a longish route – as far up as to Beatrice/NE, to bicycle a few rai trails. On Oct. 22, we started the day visiting the Truman Library and Museum in Independence/MO, and then got on our way to Beatrice. We had a stop in Leavenworth, btw, to visit the C.W. Parker Carousel Museum. There’s a narrative of the day, with quite a few pictures, here: https://wp.me/p4uPk8-Wa

  10. Hallo Pit, dein Grill hat rechts ein Fach angehangen. wozu ist das gedacht? Um etwas warm zu halten? Kläre mich doch mal auf!

    • Das ist die sog. “Firebox”. Da kommt das Holz bzw. die Holzkohle rein, wenn man in dem linken, dem grossen, Teil raeuchern will. Das bringt dann eben indirekte Hitze dahin, die man noch weiter reduzieren kann durch Metallplatten. die man im linken Teil unter dem Grillrost installieren kann. Besser siehst Du das Ganze hier: https://pitsfritztownnews.files.wordpress.com/2017/09/bbq_2017_09_03_0008.jpg?w=1014&h=&zoom=2
      Ich hoffe, Du kannst mit dem Link das Einzelbild oeffnen.
      Man kann natuerlich auch auf der Firebox grillen. Das tue ich normalerweise [fuer bis zu 4 Personen], denn der linke Teil, in dem man auch grillen kann, ist zu gross. Der braucht viel zu viel (Holz)kohle. Warmhalten tut man die Dinge dann in dem grossen, dem linken Teil, dem sog. “Smoker”, auf dem oberen Rost. Siehst Du in dem Bild vom geoffneten Grill auch gut.
      An der Firebox vorne siehst Du auch die Oeffnungen [zum Schieben], mit denen man die Luftzufuhr und damit die Temperatur regelt.
      Bis jetzt habe ich auf der Firebox nur Steaks und manchmal auch Wuerstchen gegrillt, und im linke Teil, dem “Smoker”, nur geraeuchert: Rippchen und Kasseler, und auch Wuerstchen. Das – jedenfalls bei Rippchen und Kasseler, dauert relativ lange – bis zu 4 Stunden, nach dem Motto “los and slow does it”. Beim Raeuchern sollte die Temperatur relativ niedrig sein. Ich versuche da so zwischen 85 und 100 Grad Celsius zu bleiben. Das ganz lange Raeuchern [fuer Brisket 12 Stunden] habe ich allerdings noch nicht probiert. Kommt irgendwann aber noch.

  11. Hey Pit, danke für dein Like.
    Hier habe ich was für dich gefunden:

  12. wenn du dann im Video unten auf Mehr gehst, da stehen die Gewichtsangaben auch für Amiland! VG von Ulla

  13. So viel Feuerholz, das inspiriert!😀
    Was gibt es schöneres als in der kalten Jahreszeit am warmen Ofen zu sitzen, sobald es draußen warm wird den Grill anzuzünden und dann später am Lagerfeuer den schönen Sonnenuntergang zu genießen!
    Liebe Grüße und hab noch ein schönes Wochenende🌞🍀

    • Danke fuer’s Vorbeischauen! 🙂
      In diesem Winter konnten wir wirklich einmal den offenen Kamin richtig nutzen, denn es war laenger und oefter kalt als normalerweise hier ueblich. Echt prima war das. Lagerfeuer [https://wp.me/p4uPk8-11S] kommt aber erst spaeter im Jahr. Obwohl: allzu lange wird es bestimmt nicht sein, bis wir auch dafuer [ebenso wie fuer’s Grillen] die entsprechenden Temperaturen haben werden.
      Lass’ Dich weiterhin vom Feuerholz inspirieren, und auch Dir leibe Gruesse und einen schoenen Sonntag,
      Pit

  14. Auch hier in NRW muss mehr Brandholz und Brikett in unseren Kachelofen. Das tiefste was wir hatten waren 10.8 Grad Minus. Aber hier ist wunderbarer Sonnenschein. Zum Wochenende soll sich das schon wieder ändern. LG von Ulla

    • Hier wird es so langsam Fruehling, glaube ich. Heute haben wir zwar ziemlich kraeftigen Nordwind, und es soll maximal 18 Grad werden, aber draussen ist strahlender Sonnenschein. Da werde ich mich dann nicht um die Gartenarbeit druecken koennen. Es ist Einiges an Holz zu zerkleinern. Gestern habe ich ein paar dicke niedrighaengende Aeste, an denen ich mir beim Rasenmaehen immer den Kopf einrenne, abgesaegt, und die muessen nun in handliche Stuecke gesaegt und auf’s hintere Grundstueck transportiert werden, abenso wie weiter dicke Aeste und Zweige eines Ahorns im Vorgarten, den wir kuerzlich haben faellen lassen muessen. So haben wir dann wieder mehr Brennholz fuer den naechsten Winter, unbd natuerlich fuer’s Grillen.
      Mach’s gut, und friere nicht zu doll,
      Pit

      • Hier scheint heute nach 5 cm Neuschnee die Kälte gebrochen zu sein. Bald ist schon alles weggetaut. Im Moment haben wir 6 Grad plus und es soll in der Nacht das Thermometer 🌡 nicht mehr unter Null Grad fallen. Das hört sich gut an. Vielleicht wird es bald Frühling. Aber für uns beginnt Ende des Monats hoffentlich der Frühling in Griechenland. Dann sind wir für drei Wochen dort. Wehe wenn nicht. Denn unser Haus hat keine Zentralheizung. Mal sehn was uns erwartet.😉🤗🙋🏻‍♀️
        Viele Grüße von Ulla

        • Hier waren es gestern 31!!! Grad. Viel Spass und gute Erholung in Griechenland.
          Zum Glueck haben wir hier im Haus Zentralheizung und – fast noch wichtiger – Klimaanlage. Im alten Haus in Karnes Citu hatten wir Beides nicht. Konnte, weil es auch sehr zugig war, im Winter manchmal ganz schoen kalt werden. Heizen ging nur mit einem kleinen Oelradiator, einem Mini Heissluftfoen, dem Gasherd in der Kueche, und dem offenen Kamin im Wohnzimmer. Alles war aber mehr ein Provisorium.
          LG,
          Pit

          • Solch tiefe Temperaturen kenn wir hier schon lange nicht mehr. Die nächsten Tage sind wieder -10 Grad angesagt.
            Nun ist in Griechenland 🇬🇷 unser Haus ein Sommerhaus. Wir haben natürlich eine Klimaanlage und auch einen Kamin der aber noch nie angeheizt wurde. Wir haben die Sorge das er dann das ganze Jahr einen nicht so schönen Geruch ab gibt. Wenn wir dann im späten Herbst da sind, dafür gibt es dann einen Wärmewellenheizkörper und zwei Heizlüfter. Aber wenn es nachts unter 10 Grad runter geht, dann wird es drinnen fast genau so kalt. Nun müssen wir nicht so wie du darin tagtäglich leben. Das stelle ich mir schon schwierig vor. Noch 10 Tage dann fliegen wir wieder nach GR. Schauen wir mal wie das Wetter es mit uns dann so meint. Eine schöne Zeit dir von Ulla

            • Hallo Ulla,
              das waren aber 31 Grad PLUS!
              Zu Kamin und Geruch: kein Problem. Waehrend ein Feuer Im Kamin brennt, riecht man es fast nur draussen. Und im Haus riecht es spaeter nur dann – fuer meine Nase uebrigens angenehm nach Holzteer – wenn man die Asche im Kamin laesst und es dann eine hohe Luftfeuchtigkeit hat.
              Hab’s fein in Griechenland und erhol’ Dich gut,
              Pit

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s