Gallery

A Snake in the Driveway – Small and Harmless Though

This morning I discovered a little snake, which for once the kitties had not attacked yet, in our driveway. Normally our kitties play with them and kill them and then, sometimes, bring them into the garage. I’m not quite sure, but it might be a Rat Snake, which would make it non-venomenous. It wasn’t big [yet], as you can see in the picture when Mr. Pickwick is taking a closer look at it. Though they can grow up to five feet in length, this one here was just a tad over one foot, I think.

Eine Schlange in der Einfahrt – aber klein und harmlos

Heute Morgen habe ich eine Schlange in der Einfahrt entdeckt, die ausnahmsweise einmal noch nicht von unseren Katzen angegriffen worden war. Normalerweise spielen unsere Katzen mit den Schlangen und töten sie dabei, und bringen sie dann manchmal in unsere Garage. Ich bin mir nicht sicher, aber ich halte diese hier für eine “Rat Snake“. Das ist eine ungiftige, also harmlose Schlangenart hier. Sie war (noch) nicht sehr groß, wie man in dem Bild sehen kann, in dem Mr. Pickwick sich für sie interessiert. Diese Art Schlangen kann bis zu 1,50 Meter lang werden, aber unser Exemplar hier war wohl gerade einmal etwas über 30 Zentimeter.

snake

A Texas Rat Snake?

More pictures:

Mehr Bilder:

I also took the oppertunity to shoot a video [unfortunately not in portrai but in landscape mode, but it still gives an impression of that little fellow]:

Ich habe die Gelegenheit genutzt, um auch ein kurzes Video aufzunehmen [leider im Hochkant- und nicht im Querformat, aber das tut dem Video keinen Abbruch, denke ich]:

After having taken the pictures and the video, I got a scoop and gently moved this snake onto the lawn into the deep grass so the kitties – hopefully – would not get at it.

Nachdem ich diese Bilder und das Video aufgenommen hatte, habe ich mit einer kleinen Schaufel die Schlange sanft auf den Rasen ins tiefe Gras befördert, damit unsere Katzen hoffentlich nicht dran kommen.

50 responses to “A Snake in the Driveway – Small and Harmless Though

  1. Hi Pit, das ist so gar nicht mein Fall :-). Liebe Grüße und eine schöne Restwoche, Dagmar

    • Hallo Dagmar,
      sorry, dass ich erst so spaet antworte, aber ich musste Dich erst aus dem Spam-Ordner fischen. 😉
      So richtig sind Schlangen ja auch mein Fall nicht, aber diese hier war zu klein um mich zuschrecken.
      Hab’s fein,
      Pit

  2. Na ja. Bei Schlangen hört irgendwie meine Tierliebe auf. Ich könnte die niemals unterscheiden. Respekt, wie mutig du warst.
    🐉🐉🐉🐉🐉
    LG Mathilda 😊😎😍

    • Hallo Mathilda,
      eigentlich hoert bei Schlangen meine Tierliebe auch auf, aber diese hier war so klein, dass ich nun wirklich keine Bedenken hatte. Und ausserdem hatte ich ja Mr. Pickwick dabei! 😉 Bisher hatten wir hier in Fredericksburg – im Gegensatz zu Karnes City – auch Glueck, dass wir (noch) keine Giftschlangen gesehen haben. Ich muss allerdings unbedingt noch einmal lernen, die giftigen zu erkennen.
      Hab’s fein,
      Pit

      • Oh oh . Das ist bestimmt wichtig, dass du weißt, welche Schlangen giftig sind 😲😲 was ist schon klein. Für mich ist die groß genug zum Fürchten 😂🤣🤣
        Und Giftspinnen gibt es auch ? 🕷🕷🕷🕸🕸🕸
        Alles Liebe von Mathilda 😍😎

  3. Good idea to keep it alive. It probably eats more rodents than the kitties.

  4. Ich mag ja Schlangen, natürlich mit allem Respekt, dir ist da ein sehr feines Exemplar begegnet, danke für die Bilder und das Video!
    herzlichst
    Ulli

    • Also eigentlich habe ich einen Horror vor Schlangen, aber diese hier erschien mir ungefaehrlich.Gern geschehen fuer Bilder und Video. Freut mich, dass sie gefallen.
      LG,
      Pit

  5. What a kind heart you have, Pit. I wouldn’t have the presence of mind to do that. I’m a bit irrational and fearful, even if I don’t think they’re harmful. 🙂 🙂

    • Usually I’m afraid of snakes, too, but this one here seemd to harmless. And they’re good as they help to keep other critters at bay.

  6. Klasse! Ich mag Schlangen. Diese hier ist wirklich noch klein im Vergleich mit der Katze. Wünschen wir ihr ein langes Leben!
    Liebe Grüsse – Uta

    • Hallo Uta,
      wie oben schon zu Ulli geschrieben: normalerwqeise habe ich einen Horro vor Schlangen, aber diese hier schoien mir wirklich zu klein, um gefaehrlich zu sein. Ich hoffe auch, dass sie lange ueberlebt und uns vielleicht die Maeuse und Maulwuerfe (etwas) reduziert.
      Hab’s fein,
      Pit

  7. I love that shot with the cat and snake, nose to nose! 🙂

    • With hindsight, I could have done better, I think. On the one hand, Pickwick is in it, but maybe I should have tried to get him into the picture a little more. But that “nose-to-nose” view is quite a view, I agree.

  8. Entertaining photos. I’m usually not bothered by snakes until they get into that coiled position. Since I live in rattlesnake country, I’m always on the lookout.

    • I used to be more on the lookout while we were still living in Karnes County. There we had some rattlers. And there were places on the property [rocks and or coliche in the sunlight] where I was extra careful. I even learned to handle my wife’s father’s shotgun – just in case.
      Here, luckily, we haven’t seen any poisonous snake on our property yet, even if they must be around in the Texas Hill Country.

  9. The pattern on his back sort of looks like a “brown snake.”

    • Thanks for the commet! I looked pictures up again and belivee that you’re right and that it’s indeed a Texas Brown Snake and not, as I had first thought, a Texas Rat Snake. The good thing, though: both are not venomenous.

  10. Schlangen sind faszinierende Wesen finde ich. Hier hatte ich schon zweimal eine Begegnung mit einer Ringelnatter im Wald beim Pilze suchen. Unser Kater Paul brachte häufig Blindschleichen mit in unseren Garten. Er fand auch, dass sie sich prima zum Spielen eignen. Sieht grausam aus, aber nur aus menschlicher Sicht. Wenn ich rechtzeitig dazu kam, habe ich die Blindschleichen immer gerettet. Danke für die Fotos und das Video. Die Schlange ist ja wirklich noch sehr klein und hat es verdient, gerettet zu werden. Liebe Grüße, Sigrid

    • Hallo Sigrid,
      zugegeben, einerseits sind sie faszinierend, aber andererseits habe ich doch ein wenig Angst davor. Vor Allem hierzulande, wo es doch eine ganze Reihe (hoch)giftiger Schlangen gibt. Und nicht Alle kuendigen ihre Anwesenheit an, so wie das Klapperschlangen meistens tun.
      Dass Katzen mit denen “spielen”, sie dabei toeten, und dass das nach unseren Massstaeben grausam zu sein scheint, das ist nun mal der Lauf der Dinge in der Natur. Ich sehe es zwar nicht gerne, insbesondere wenn Singvoegel in unserem Garten dran glauben muessen, aber da kann man nichts machen, Ich bin aber doch froh, dass ich diese Schlange wohl hoffentlich retten konnte. Und ich freue mich auch, dass ich sie auf Fotos und sogar auf ein Video kriegen konnte.
      Liebe Gruesse,
      Pit

  11. What a beauty. Those nose-to-nose shots are great!

  12. Yikes. Well that’d wake a person up! No coffee needed.

  13. Schöne Fotos mir geht es im Moment nicht so gut lieber Gruß Gislinde

    • Danke fuer den Kommentar, liebe Gislinde, und einen ganz lieben Gruss zurueck. Ich wuensche Dir von ganzem Herzen, dass es Dir bald wieder besser geht. Ich druecke die Daumen! Ganz ganz feste!
      Pit

  14. I only saw the top picture at first. In my mind, you were being besieged by a very large and terrifying snake, despite your statement that it was not big yet.

    And then I scrolled down. Yeah, not so big and scary any more.

  15. Die Fotos sollte ich mal meiner Mama zeigen 😉 Dann ist sie genauso schnell wach wie ich bei Spinnen 😉 Ich wüsste nicht wie ich reagieren würde wenn die mir vor die Füße kriecht.. Hab auch keine Ahnung davon welche giftig ist oder nicht. Okay, bei einer Klapperschlange ist es klar 😉

    Liebe Grüße

    • Die hier war ja nicht so gross als dass ich Angst gehabt haette. Was fuer eine das war, das habe ich allerdings erst hinterher nachgeschlagen. Ich erkenne eben auch nur Klapperschlangen, weil sie nun mal klappern. Dabei sollte ich wirklich auch einmal die anderen drei richtig giftigen, die wir hier haben, zu erkennen lernen. Koennte sich hier ja als ganz nuetzlich erweisen. 😉
      LG,
      Pit
      P.S.: vorgestern hoerte es sich so an, als ob wir am Ende des Grundstuecks eine Klapperschlange gehabt haetten. Es fiel uns auf, weil die Rehe so ganz unruhig waren, staendig schnaubten und in die Richtung starrten. Und als dann spaeter unsere Savannah aus der Richtung kam, haben wir vermutet, dass Savannah womoeglich eine Klapperschlange gereizt hat. Aber wenn es so war, so ist sie Gott sei Dank nicht gebissen worden.

      • Ein Glück dass keine der Katzen Bekanntschaft mit so einer reizbaren Schlange machen mussten. Da hätte ich so Angst vor – dass meinen Tieren was passiert. Man kann es ihnen ja nicht erklären. Ich hab bei uns in den Gärten mal eins ne kleine Ringelnatter gesehen, sonst nur Schlangen im Zoo 😉

        • Das Problem ist, dass Katzen wie Savannah extrem neugierig sind. Aber gluecklicherweise (meistens) auch sehr schnell. Neugier und Speiltrieb sind ja unserem Topolino [Du hast den Post ja gesehen und kommentiert] zum Verhaengnis geworden.

  16. Looks like a Texas Brown Snake and beautiful at that! I would have relocated away from kitties tho. Together, snakes and cats make a great rodent team, but our Texas snakes don’t eat cats. Kind of an unfair advantage, if you ask me.

    Most people kill snakes indiscriminately. If only they knew what a hugely important role they play in our world and that they are not out to get us. For such a developed brain, we are not very smart.

    • Hi Shannon,
      Sorry I didn’t answer your comment earlier, but I only found it today. After reading other comments and doing some more research, I agree with you that it very likely was a Texas Brown Snake. I really try to rescue snakes and lizards the cats bring. But unfortunately sometimes it’s too late. I’d never kill snakes indiscriminately. I would, vry likely, try and shoot a rattler, though, if I found it (too) close to the house.Talking of rattlers and cats: when we still were living further south, in Karnes County, some of our cats got bitten by rattlers, but all of them survived.
      As to human beings and their brains: I agree with you. Our braisn may be big, but that doesn’t keep (many of) us from being quite stupid. 😉
      Take care,
      Pit

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s