Gallery

Success

Last weekend’s first attempts at barbeque went well: everything turned out not only just edible but tasty. I’m quite happy with what I did.

Erfolg

Meine ersten Gehversuche am vergangenen  Wochenende mit Grillen sind prima verlaufen: Alles war nicht einfach nur essbar, sondern lecker. Ich bin ganz zufrieden mit dem, was ich da angestellt habe.

On Sunday I did some steaks. We had bought some choice ribeyes at the local supermarket. Here they are, still as they came, only rubbed with some salt:

Am Sonntag habe ich ein paar Steaks gegrillt. Wir hatten “choice” Qualität [eine etwas bessere] Ribeye-Steaks [das sind, so sagt jedenfalls mein online Lexikon, Rinderfilets aus der Hochrippe] hier im Supermarkt gekauft. Hier sind sie, noch im “Rohzustand”, nur mit etwas Salz eingerieben:

ribeyes

3 Choice Ribeyes

And that’s them on the grill:

Und so sahen sie dann auf dem Grill aus:

I didn’t use anything but the salt on them and only plain charcoal for the fire.

Ich habe sie mit nichts als nur dem Salz gewürzt und mit ganz einfacher Holzkohle gegrillt.

And this is the finished product: a nicely done [on the well-done side of medium] ribeye, with green asparagus [also grilled], mustard potato salad, and coleslaw, and a good Shiner Bock.

Und hier nun das fertige Produkt: ein schön gegartes [gut medium] Steak, mit grünem Spargel [auch vom Grill], Senf-Kartoffelsalat, Weißkohlsalat und einem guten Shiner Bock:

 

steaks

A Full Plate

Here’s a closer look just at one of the steaks:

Hier nun ein näherer Blick nur auf ein Steak:

steak

Isn’t the Yummy?!

On Monday I followed up then with some sausages [Brats]. For those, I didn’t use charcoal but “real” wood [oak and mesquite]. It took a while longer, of course, to get the bbq pit going, but I was rewarded with some nice smoke. And, to try things out, I grilled two sausages directly over the coals in the firebox, and smoked two others in the smoker part with indirect heat. I must admit, I liked the results of my smoking better.

Am Montag habe ich dann weitergemacht, mit Bratwürstchen. Dafür habe ich keine Holzkohle genommen, sondern “richtiges” Holz [Eiche und Mesquite]. Es hat natürlich etwas länger gedauert, den Grill vorzuheizen, aber dafür bin ich dann auch mit einem leckeren Rauch belohnt worden. Um die Dinge auszuprobieren habe ich zwei der Würstchen direkt über dem glühenden Holz in der Feuerbox gegrillt, und zwei weitere im Räucherteil mit indirekter Hitze eben nur geräuchert. Ich muss sagen, das Ergebnis des Räucherns hat mir besser gefallen/geschmeckt.

sausages

Sausages, Smoked and Grilled – with Potato Salad and Coleslaw

The darker sausages are the smoked ones, btw.

Die dunkleren Würstchen sind übrigens die geräucherten.

Of course I’ll have to learn much, but I’m confident I’ll be able to produce some yummy barbeque in the future.

Natürlich habe ich noch viel zu lernen, aber ich bin ganz zuversichtlich, dass ich in Zukunft leckeres Gegrilltes produzieren kann.

29 responses to “Success

  1. hm, sieht lecker aus …

    • Hallo Martin,
      ich kann versichern, dass es nicht nur lecker aussah, sondern auch geschmeckt hat. Auch wenn es mein erster “Gehversuch” mit dem neuen Grill war: nichts daran auszusetzen. Obwohl: verbessern geht bestimmt noch. Das muss die Zeit bringen.Der Sommer ist ja noch lang. Und in Texas wird eigentlich (fast) zu jeder Jahreszeit gegrillt.
      Mach’s gut, und lass’ Dich nicht wegspuelen,
      Pit

  2. Sounds like we had much the same menu this weekend as you – steaks and brats!

  3. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Wie lecker. Liebe Grüße und weiterhin viel Freude beim Grillen, Leonie

    • Sieht echt gut aus, nicht wahr, liebe Leonie?! Ich mach’ doch gern Anderen den Mund wässerig. 😉 Ich denke bestimmt, dass ich auch weiterhin Freude am Grillen haben werde. Es wird natürlich – wie ich schon oben zu Martin gesagt habe – noch Einiges zu lernen geben. Zuerst kommt mal das “Kurzgebratene” [Steaks und Wuerstchen] dran. Danach die Hohe Schule des (texanischen) Grillens, Schweinerippchen und, ganz besonders “texanisch”, Brisket. Das muss mindestens 12 Stunden bei kleiner Hitze garen! Mal sehen, wann ich mich daran traue.
      Hab’s fein, und hoffentlich wirst Du nicht weggespült,
      Pit

      • 12 Stunden? Das hört sich wahrlich nach hoher Schule an. Sag Bescheid, wenn ich zum Essen kommen kann 🙂

        • Mindestens!! 12 Stunden fuer Brisket.
          Kannst uebrigens jederzeit zum Essen vorbeikommen. Wenn Du vor dem Abflug Bescheid sagst, sollte das Brisket [bei DER Garzeit] fertig sein, wenn Du ankommst. 😉

  4. My mouth was watering through the whole post. Everything looed so good. (Even the Shiner Bock)

  5. Even being a vegetarian, your first grill results look yummy. 😉

    • It was yummy, I can assure you. Btw, we’ve done some vegetarian grilling [a veggie shish-kebab] sometimes. And we’ve always liked it.

  6. Das ist ja lecker ich glaube das es geschmeckt hatt ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein schönes Weekend lieber Gruß Gislinde

  7. My mouth was watering, Pit! Yummy Ribeys!! Smoked sausages look delicious. Do you like Ronnie’s Ice House BBQ?

    • Well, making the mouths of my visitors water was my aim! 😉 And I can assure you, everything was delicious. Well, the steaks were a tad on the well-done side of medium, but still good.
      I”ve never been to Ronnie’s. It’s in Johnson City, right? Our absolute favourite is Cooper’s in LLano. But the local Crankie Franks here in Fredericksburg is very good, too.

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s