Gallery

Views of/from Hayden Ranch Road

Hayden Ranch Road [here a previous article on bicycling there] is one of the gorgeous country roads that I like bicyling so much here in the Texas Hill Country. I’ve been out bicycling there a few times lately [here a link to the (GPS-)data, map etc.], but without my camera. So, on Monday, I decided to drive along that road in our car and take some pictures in the afternoon sunshine. Unfortunatley I wasn’t quite late enough yet, so the light is still somewhat glaring and not as mellow as I would have liked it to be. But still, I think some of the pictures are worth being shown here.

Ausblicke von/auf Hayden Ranch Road

Hayden Ranch Road [hier geht’s zu einem früheren Artikel über diese Strecke] ist eine der großartigen kleinen Landstraßen hier in Texas Hill Country, die ich so gerne radle. Ich bin in der letzten Zeit da ein paar Mal mit dem Rad unterwegs gewesen [hier ein Link zu den GPS-Daten, einer Karte usw.], aber immer ohne meine Kamera. Also habe ich mich am Montag entschlossen, dieses Sträßchen einmal mit dem Auto entlang zu fahren und ein paar Aufnahmen im Nachmittagssonnenlicht zu machen. Leider war ich aber noch ein wenig zu früh da, so dass das Licht immer noch etwas grell und nicht so sanft war, wie ich es mir erhofft hatte. Trotzdem, denke ich mal, sind ein paar zeigenswerte Bilder dabei herausgekommen.

Ok, and now the pictures:

Ok,und nun also die Bilder:

Move the cursor over a picture to see the caption. A click on any of the pictures in the gallery will open a slide show. Those views will also allow you to read some of the exif-data, see the picture in its full resolution and leave a comment.

Um die Bildunterschrift zu sehen genügt es, den Cursor über ein Bild zu bewegen. Ein Klick auf eines der Bilder in der Galerie öffnet diese dann als Diashow. Diese Ansichten erlauben es, Exif-Daten zum Bild einzusehen, das jeweilige Bild in voller Auflösung anzusehen und auch einen Kommentar zu hinterlassen.

41 responses to “Views of/from Hayden Ranch Road

  1. Tolle Idee…nun können wir Deine Radelstrecke gut abgelichtet sehen. Ich radle auch zweimal die Woche und mache dabei kaum Fotos. Ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende, Leonie

    • Hallo Leonie,
      ich moechte ja eigentlich noch viel mehr Fotos von meinem Radelstrecken zeigen [obwohl, eine Reihe plus ein Video habe ich hier ja schon hochgeladen], aber selbst obwohl ich die Kamera – zumindest Smartphone – immer dabei habe, so habe ich doch selten Lust, (immer mal wieder) anzuhalten und ein Foto zu machen. Also fahre ich dann manchmal einfach mit dem Auto raus.
      Auch Dir ein schoenes Wochenende und safe bicycling,
      Pit

  2. It’s so nice and dry and it looks warm! ENVY!

  3. Hei Pit,
    der Straßenzustand ist aber nicht sehr Radfreundlich. Aber es sieht trotz der “falschen” Tageszeit schon recht nett aus. Das du einen Sensorfleck hast ist dir sicher schon selber aufgefallen.
    Du könntest es eventuell mal am frühen Abend versuchen. Abgesehen von langen Schatten ist das Licht dabei immer ganz gut.
    Viel Spaß noch !

    • Hallo Kalle,
      also zum Straßenzustand hätte ich eigentlich sagen sollen, dass im ersten Bild nicht die Straße selber zu sehen ist, auch wenn es da deutliche Fahrspuren gibt, sondern ein sehr rauhes Gelände neben der Straße. Die Straße selber, besser zu sehen auf anderen Bildern, hat als Decke das, was man hierzulande Chipseal nennt – eine Art Rollsplitt. Ist nicht besonders angenehm zu fahren, insbesondere nicht mit einem Straßenrennrad und den schmalen Reifen, die immerhin auf über 8 bar aufgeblasen sind. Da rüttelt es einen richtig durch. Manchmal frage ich mich, wofür ich eigentlich überhaupt Reifen aufziehe und nicht gleich auf den Felgen fahre. 😉
      Was das Licht angeht: ich werde es bestimmt auch zu anderen Tageszeiten [etwas später und, wen ich den A**** hochkriegen, auch am frühen Morgen] probieren.
      Danke übrigens für den Hinweis auf den Sensorfleck. Hatte ich nämlich selber noch nicht bemerkt. Ist das nur Dreck, oder meinst Du, es ist ein Schaden am Sensor? Vielleicht sollte ich mal in einem Fotoladen nachfragen. In Bonn haben sie mir einmal für Dreck auf dem Sensor sogar kostenlos geholfen.
      So, das war’s mal für heute.
      Hab’ ein feines Wochenende,
      Pit
      P.S.: gerade höre ich auf WDR2 die Bundesliga-Konferenz. Noch kein Wunschergebnis, weil Dortmund – Herta noch 0:0 steht.

  4. das sind doch sehr schöne Bilder, danke Pit fürs mitnehmen und herzliche Abendgrüsse
    Ulli

    • Hallo Ulli,
      danke fuer’s Lob! 🙂 Und gern geschehen, was das Mitnehmen angeht. Mache ich immer wieder gerne, wie, z.B. auch im vorhergehenden Posting [http://tinyurl.com/joyfauz] und auch einmal mit einem Video [http://tinyurl.com/orvcx8r]. Demnaechst muss ich noch mehr Videos hochladen, auch auf YouTube.
      Hab’ ein feines Wochenende,
      Pit

  5. Das sind sehr schöne Fotos schönes Land liebe Grüße noch von mir und ein gutes Wochenende lieber Gru0 Gislinde

  6. It looks so peaceful Pit as though not another person in the world knows about this beautiful spot.

  7. Beautiful countryside. I can see why you enjoy your bike rides.

  8. Lieber Pit, es tut mir richtig gut ein bisschen von deiner texanischen Landschaft zu geniessen und nicht nur ueber die Fluechtlingsprobleme zu lesen! Hab’s gut . Cari saluti Martina

    • Hallo Martina,
      es tut mir auch immer gut, hier auf dem Rad unterwegs zu sein, einfach die Gegend zu genießen und die Probleme dieser Welt außen vor zu lassen. Und wenn ich dann noch, wie in anderen Beiträgen gezeigt, einen Bach oder kleinen Fluss habe, dann kann ich wirklich die Seele baumeln lassen.
      Hab’ ein feines Wochenende,
      Pit

  9. Eine herrliche Aussicht; Weitsicht mag ich immer sehr. (Der Sensorfleck ist mir auch aufgefallen. Hoffentlich kannst du ihn selber weg putzen.)
    Liebe, nicht-karnevalistische Grüße aus Köln,
    Ingrid

    • Hallo Ingrid,
      solche Aussichten gibt es hier viele. 🙂 Und beim Radeln kann man sie so richtig genießen.
      Was den Sensorfleck angeht: das lasse ich lieber im Fotoladen machen. Ich habe Sorge, mir dabei den Sensor zu beschädigen.
      Liebe Grüße ins zur Zeit jecke [Anwesende ausgenommen!] Köln,
      Pit

  10. Lieber Pit, vor 10 Jahren habe ich meinen Bruder in Houston besucht und wir sind auch ein paar Tage durch Texas gefahren, auf der Suche nach einem echten Cowboy. Leider haben wir keinen entdeckt, nur einen auf einem Motorrad. An Berge mag ich mich nicht erinnern, aber Texas ist so gross und wir haben nur einen kleinen Teil sehen können. Ich schicke dir herzliche Grüsse über den grossen Teich. Erika

    • Hallo Erika,
      danke für’s Vorbeischauen in meinem Blog.
      Echte Cowboys: die gibt’s hier noch – auch wenn ich selber auch noch keinen gesehen habe. Aber auf vielen Ranchen, besonders weiter im Westen, wird die “Viehpflege” immer noch vom Pferd aus betrieben.
      Berge, bis zu knapp 3000 Meter, gibt es hier – ebenfalls weiter im Westen – mit den Guadalupe und Davis Mountains. Hier bei uns [Texas Hill Country] ist es so maximal 600 bis 700 Meter – also “nix Berge”. Aber wunderschön, und für mich zum Radeln anspruchsvoll genug.
      In Deinem Gravatar-Bild sehe ich Dich auf einem Segelboot, richtig? Das fehlt mir hier, muss ich zugeben. Wir sind zwar nur gut 4 Stunden von der Golfküste entfernt, und wir habe auch ein paar Stauseen näher als das, aber Boote zum Chartern habe ich noch nicht gefunden – jedenfalls nicht zum Selber-Segeln. Nur mit Skipper.
      Liebe Grüße nach “good ol’ Germany”,
      Pit

      • Lieber Pit, danke dir herzlich für die Informationen. Ja, ich war ein paar Mal mit-segeln in Griechenland. Es ist eine wunderbare Form Urlaub zu machen. Seit über 20 Jahren lebe ich in der Schweiz und bis zum Meer – Genua – brauche ich 6 Std. Meine Sehnsucht nach dem Meer versuche ich 1 x im Jahr zu stillen, dafür habe ich Berge rundherum. Liebe Grüsse und auf bald Erika

        • Hallo Erika,
          gern geschehen, was die Informationen angeht. Meine Sehnsucht nach dem Meer stille ich insofern, als wir ein paar Mal im Jahr an die Küste [http://tinyurl.com/zhp2myx] fahren – wenn auch eben nicht zum Segeln. Aber so wie Du die Berge rundherum hast, so habe wir eben die Hügel von Texas Hill Country. Und da draußen herumzuradeln und dabei die Natur zu genießen ist auch einfach wunderbar.
          Liebe Grüße in die schöne Schweiz,
          Pit

  11. Truly beautiful! The large version looks really nice. A great road to bike, Pit.

  12. Tolle Fotos. Dir einen schönen Sonntag. L.G.

  13. Hallo Pit,
    imm allgemeinen kommt das nur von etwas Dreck auf dem Sensor. Den kaputt zu bekommen ist schon etwas schwieriger. Du kannst das selber versuchen, oder wenn du sicher gehen willst dei Kamera zum Reinigen in einen Fotoladen bringen. Hier kostet das ca. 30,- € Nur reinpusten birgt die Gefahr von Speichel, Druckluft aus der Dose enthält schon mal Schmiermittel. Beides also nicht empfehlenswert. Im Internet findest du aber eine Menge von Anleitungen, auch für den Heimgebrauch.
    Viel Erfolg !
    Kalle

    • Hallo Kalle,
      danke für die Tipps. Reinpusten oder Druckluft hatte ich schon ausgeschlossen. Dass das nicht gut ist, wusste ich. Aber nachdem was Du hier schreibst, werde ich mal im Internet nach Anleitungen suchen, es selber zu machen. Und dann mal schauen. In Bonn habe ich einmal Glück gehabt: da hat es mich im Fotoladen [der schräg gegenüber von Puppen-König] keinen Pfennig gekostet. Aber auch ca. $30 wären ja verkraftbar.
      Hab’s fein,
      Pit
      P.S.: Irgendwann ist auch wohl mal eine neue Kamera dran, denn irgendetwas ist mit der Elektronik für die Speicherkarte nicht in Ordnung. Sehr häufig bekomme ich da eine Fehlermeldung [Card Error oder No Card, oder auch Format Card]. Dann muss ich die Kamera ausschalten, die Karte herausnehmen, wieder einschieben, und dann geht’s auf einmal. Manchmal für kurze, manchmal für längere Zeit. Aks ich noch nicht wusste, wie ich das am besten löse, habe ich damit eine ganze Menge Fotos verloren, weil ich “Format Card” bestätigt habe.

      • Ups, das klingt nicht gut. Vieleicht gibt es ja ne neue Firmware für die Kamera. Manchmal hilft das. Gratisreinigungen gibt es auch schon mal bei Aktionswochen in den Fotoläden. Aber du bekommst das auch sicher selber hin, es ist nicht so schwierig. Bei meiner hat sich auch wieder was abgelagert, Ultraschallreinigung oder nicht. Bleibt nicht aus bei häufigem Objektivwechsel 🙂
        Gutes Gelingen !

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s