Gallery

A Christmas Journey

Friday and Saturday night the Bethany Lutheran Church

christmas journey

Bethany Lutheran Church

… had a wonderful living Christmas display, called “A Christmas Journey“, with 9 scenes, from the prohesy of the Prophet Isaiah to the visit of the Magi, complete with live actors and animals, which we didn’t want to miss. You could either drive through in your own car, or ride through on the Betany bus or wagon provided by the church.

Eine Weihnachtsreise

Vorgestern und gestern Abend hatte die Bethany Lutheran Gemeinde hier vor Ort eine wunderbare Darstellung biblischer Szenen mit lebenden Schauspielern und Tieren,  unter dem Titel “A Christmas Journey“, in 9 Szenen, von der Prophezeiung des Propheten Isaias bis zum Besuch der drei Weisen, was wir uns nicht entgehen lassen wollten. Man konnte entweder im eigenen Auto durchfahren oder sich vom Bus oder offenen Anhänger durchfahren lassen, die von der Kirche gestellt wurden.

We went through twice, first on the open trailer as that was better for me to take videos, and later in our own car so that we could more easily take still pictures [as the car pulling the trailer didn’t stop at all the scenes]. First, here are the pictures:

Wir sind zwei Mal durchgefahren, zuerst auf dem offenen Anhänger, weil das für mich besser war, um Videos zu drehen, und dann noch einmal im eigenen Wagen, weil ich da besser Standbilder machen konnte [denn der Fahrer des Zugwagens für den Anhänger hat leider nicht an jeder Szene angehalten]. Zuerst sind hier nun einmal die Bilder:

And here the videos:

Und hier die Videos:

We were really happy to have gone there.

Wir haben uns echt gefreut, dass wir uns das angesehen haben.

32 responses to “A Christmas Journey

  1. Schön. Das hätte ich mir auch angeguckt!
    Danke fürs zeigen und einen schönen Sonntag
    Hans

  2. … lebende Tiere konnte ich nicht entdecken bei dieser Drive-in-Krippe; wäre wahrscheinlich Tierquälerei. Nur die Schauspieler, die mussten sich die ganze Zeit quälen und immer die gleichen Bewegungen machen …
    Schönen Sonntag! Martin

    • Hallo Martin,
      der Esel [Szene/Bild 7, Weitwinkel] ist echt – auch wenn er sich nicht bewegt. Und da gab’s, als wir das erste Mal durchgefahren sind, auch einen Ochsen. Auf dem zweiten Video kann man ihn ganz kurz hören – wenn man weiß, wann genau man die Ohren spitzen muss. Tierquälerei war es nicht. Die Viecher stehen ja auch auf der Weide oft nur so rum. Mit den Schauspielern hast Du recht: es war wir in “Und täglich grüßt das Murmeltier”. 😉 Fiel mir ganz besonders bei der Szene “Herbergssuche” auf.
      Habt eine feine Woche,
      Pit

  3. What a fabulous display! We don’t have anything like that here.

  4. Joy to the old! This looks so beautiful, thanks for sharing, Johanna

  5. They really went all out! Beautiful!

  6. Oh, so cool! I would love to see something like this (though I suspect it’s too cold here most years for it – this year it is nice and warm and it would work quite well).

  7. Hallo Pit
    Das ist aber toll gemacht ! Sehr schön anzusehen !
    Liebe Grüsse Anja

  8. Einen lieben Gruß tolle Fotos wunderschön beleuchtet.Wünsche dir noch einen schönen Tag lieber Gruß Gislinde

    • Hallo Gislinde,
      schoen, dass Dir die Fotos gefallen haben. Bei den Videos – sie geben fast einen besseren Eindruck als die Bilder – hoert man uebrigens auch noch die Musik.
      LG,
      Pit

  9. I love this aspect of Christmas! I don’t have anything traditional lined up this year. Used to love it when our kids were small. Merry Christmas, Pit! 🙂

    • Hi Jo,
      We really enjoyed that display. And even for the two of us we have some traditional stuff lined up: advent calendars and the nativity scene, besides some outside lights.
      Merry Christmas to you, too,
      Pit

  10. Tolle Bilder. Wir hatten hier am letzten Sonntag , wie in jedem Jahr auch ein Krippenspiel mit lebenden Personen. Leider sind die Vorstellung lange vorher ausverkauft. Aber im nächsten Jahr werden wir wohl Karten bekommen. Dir und deiner Familie eine gute Woche. L.G.

    • Hallo Lutz,
      hier brauchten wir keine Karten zu kaufen; der Eintritt war frei. Eine Spende wurde allerdings erwartet, aber man hätte nicht darauf bestanden. Die Leute mit dem Spendentopf waren sehr unaufdringlich. Man musste sie fast suchen. Für die Fahrt auf dem offenen Anhänger brauchten wir gar nicht lange zu warten: nicht viel Andrang. Unser zweiter Durchgang per Auto war schon anders: da gab es eine relativ lange Schlange. Hat etwa 30 Minuten gedauert, bis wir reinfahren konnten. Hat sich aber gelohnt, weil ich da schöne Standbilder machen konnte.
      Dir und den Deinen eine gute Vorweihnachtszeit,
      Pit

  11. Oh, so beautiful! Great photos, Pit! The video didn’t come up, will be back later. Thank you for sharing!

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s