Gallery

Wildflowers in Our Garden

Even if we didn’t have many Bluebonnets, we do have some beautiful wildflowers in our garden now:

Wildblumen in unserem Garten

Auch wenn wir nicht sehr viele Bluebonnets in unserem Garten hatten, so haben wir doch jetzt andere ganz prächtige Wildblumen hier:

wildflowers

Wildflowers

More pictures now in a gallery:

Mehr Bilder nun in einer Galerie:

Move the cursor over a picture to see the caption. A click on any of the pictures in the gallery will open a slide show. Those views will also allow you to see the picture in its full resolution and leave a comment.

Um die Bildunterschrift zu sehen genügt es, den Cursor über ein Bild zu bewegen. Ein Klick auf eines der Bilder in der Galerie öffnet diese dann als Diashow. Diese Ansichten erlauben es das jeweilige Bild in voller Auflösung anzusehen und auch einen Kommentar zu hinterlassen.

40 responses to “Wildflowers in Our Garden

  1. It looks so beautiful and peaceful. We had a wildflower area in Canada, started that ourselves and year after year we had more wildflowers in there. Yours is laready well on it’s way! It is a delight for humans, flora and fauna ;0) Have a great weekend! Johanna

    • Hello Johanna,
      I agree, that area of our porperty really looks beautiful. We’re trying to keep the wildflowers there. That’s why I don’t mow that area. And this autumn we’ll try to sow more seeds, especially bluebonnets.
      Have a great weekend, too,
      Pit

  2. Schön, gefällt mir immer wieder Pflanzen zu sehn, die es hier nicht gibt!
    LG und schönes WE
    Iwan

  3. kornblumenblaue Lupinen sind ja der Hit! Aber diese zarten orangenen Wildblumen auch, ich rätsel, ob ich sie nicht doch kenne, wenn es mir einfällt schreibe ich es!
    Schön Texas sooo grün zu sehen. Wie ich bei Dina las hattet ihr viel Regen? Ich war eine Weile unterwegs und schaffe es nicht alle Artikel nachzulesen, sorry …

    herzliche Grüsse vom Sommerberg
    Ulli

    • Hallo Ulli,
      die kornblumenblauen Lupinen, die Bluebonnets, sind die Staatsblumen von Texas. Davon haben wir leider zu wenige. Wir wollen mal probieren, im Herbst welche auszusähen.
      Zu den orangenen Wildblumen muss ich Mary mal fragen. Die kennt sich damit viel besser aus als ich.
      Was den Regen angeht: wir haben hier Glück gehabt, weil wir nur wohltuenden Regen gehabt haben. Andere Gegenden/Orte, nur etwas weiter östlich, hat es dagegen ganz bös erwischt. Auch wenn Du natürlich längst nicht Alles nachlesen kannst: vielleicht findest Du ja doch noch die Zeit, meine beiden Postings zum Regen am Memorial Day anzusehen. Die Bilder und Videos davon finde ich sehr beeindruckend.
      Liebe Grüße aus dem südlichen Texas auf den Sommerberg, und hab’ einen feinen Sonntag,
      Pit

  4. Die machen sich ganz toll. Schön, dass du sie “eingefangen” hast. Schöne Stimmung auf den Fotos mit dem blauen Himmeln, den Wolken, dem vielen Grün und den bunten Tupfern der Blumen 🙂

    • Hallo Marion,
      danke fuer’s Lob zu den Fotos. Diese Wildblumen haben sich erst so etwa in der vergangenen Woche bei uns so praechtig entwickelt. Die Ecke des Grundstuecks, auf dem sie wachsen, lassen wir ungemaeht, einerseits, weil die Blueten so schoen sind, und andererseits, damit sie ihren Samen loswerden koennen und wir im naechsten Jahr wieder welche da haben. Zusaetzlich werden wir in Herbst aber noch weitere Samen ausstreuen, besonders von Bluebonnets, von denen wir viel zu wenige hatten.
      Hab’ ein feines Wochenende,
      Pit

  5. Hallo Pit,
    sind die Blumen durch den Regen zum Wachstum angeregt worden – oder waren sie schon vorher im Werden?
    Einen schönen sonnigen Sonntag! Uta

    • Hallo Uta,
      ein feuchter bis nasser Winter muss es sein, damit diese Wildblumen rauskommen. Der Regen, den wir neulich hatten, hilft natuerlich, dass sie jetzt so schoen aussehen, aber der Grundstein ist schon frueher gelegt worden.
      Auch Dir einen schoenen Sonntag,
      Pit

  6. Gruß und schönen Sonntag Gislinde

  7. Wunderschöne Fotos, wunderschöne Wildblumen ❤ Liebe Grüße

  8. Da beneide ich dich fast. Wildblumenwiesen sind wunderschön. Wenn man genug Grundstück hat und keine direkten Nachbarn, ist das eine feine Sache.
    Liebe Grüße, Ingrid

    • Genug Grundstück haben wir wirklich hier, liebe Ingrid. Mann sieht’s ja auch auf den Fotos. Hab’s gestern und heute wieder generkt, beim Mähen. Das dauert – sogar mit dem Draufsitzmäher – 4 bis 5 Stunden. Für deutsche Verhältnisses ist es schon riesig, für amerikanische nicht so sehr. Obwohl es für ein innerstädtisches [wir liegen direkt an der Stadtgrenze] auch für Fredericksburg schon sehr groß ist. Wir haben zwar direkte Nachbarn, aber durch die Grundstücksgröße sind sie relativ weit weg. Kein Zaum dazwischen, übrigens. Und die Nachbarn haben Wildblumen auch gerne, so dass wir eben Teile des Grundstücks dafür – zumindest für eine Weile im Frühjahr – natürlich belassen und nicht maehen.
      Liebe Grüße,
      Pit

      • Ich würde dann sowieso nur einen kleinen Teil mähen, den ich als Rasen wollte und das andere dürfte wilde Wiese bleiben. Aber die muss man sicher auch zweimal im Jahr ‘mähen’. Gibt es keinen Farmer in der Nähe, der das Gras als Viehfutter braucht und das Mähen übernimmt?

        • Die Verhältnisse sind andersrum: der Rasen ist der weitaus größte Teil, und die Blumenwiese nur ein sehr kleiner. Da lohnt es sich nicht, das für Heu mähen zu lassen. Das bringt zu wenig. Außerdem weiß ich nicht, ob es – wir wohnen ja noch innerhalb der Stadtgrenzen – erlaubt ist, einfach gar nicht zu mähen.

  9. Wunderschön! Ich liebe Wildblumenwiesen ! L.g.Anja

    • Wir lieben sie auch und tun Alles dafuer, dass da noch mehr und andere wachsen. Aber Petrus muss, mit einem feuchten/nassen Winter, auch das Seinige dazu tun.
      LG,
      Pit

  10. When I was growing up I loved to run through the fields where my favorite flowers grew – the wild ones…

    • Well, it’s not that easzy hereabout to run through the fields. Nearly all of them are private property. But driving along the roads you can still see many.

  11. Beautiful! Much calmer than the floods as well!

  12. Beautiful garden, Pit! It’s like a park. Did you put lots of seeds before the spring?

    • It sure looks like a park. I used the description “park-like property” when I first told my friends in Germany about this place.
      The wildflowers we have now are “natural”. We didn’t sow them. But we’re planning to sow more, especially Bluebonnets, this autumn.

  13. So beautiful!! I love wildflowers. The fields look beautiful when covered in so many colors. I planted a few myself, after starting the vegetable garden. The bees seem to enjoy it a lot!

    • We love wildflowers, too. They’re one of the attractions of the Texas Hill Country, btw. We’re planning to try and sow more in the autumn.

  14. Just lovely! Have a great weekend, Pit 🙂

  15. Wunderbar, dass hier auch Platz für Wildblumen ist. Ich mag sowas so sehr. Die Fotos sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Danke, liebe Gabi, fuer’s Kompliment. In diesem Jahr hatten wir (etwas) mehr Wildblumen als im vergangenen, weil wir mehr Regen gehabt hatten. Hoffentlich ist das auch im naechsten Jahr so. Wir werden jedenfalls im Herbst auch zusaetzlich noch Samen streuen.
      LG,
      Pit

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s