Aside

None of My Other Bicycles …

… tops the acceleration of the Dancelli: get out of the saddle and it’s fun pure and simple.

Keines meiner anderen Räder …

… kann in der Beschleunigung mit dem Dancelli mithalten: raus aus dem Sattel in den Stand und es ist Freude pur.

20 responses to “None of My Other Bicycles …

  1. Viel Freude weiterhin damit 🙂

    • Danke, liebe Leonie. Das Dancelli wird allerdings bald ausgemustert werden. Leider ist es im heiß-feuchten Klima im südlichen Texas [als wir noch in Karnes City gewohnt haben] sehr verrostet. Es ist ja ein Stahlrahmen. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell gehen würde, und dass sich die paar kleinen Roststellen, die es von Anfang an hatte, so schnell vergrößern würden. Schade drum. Aber nicht zu ändern. Es jetzt wieder neu lackieren zu lassen, das würde zu teuer. Dafür habe ich dann ja bald mein “Motta”. Und ich habe immer noch zwei Dancelli-Rahmen, die wesentlich besser in Schuss sind. Die nötigen Einzelteile wie Bremsen usw., um daraus vollständige Räder zu machen, habe ich auch. Mal sehen, wann ich dazu komme.
      Liebe Grüße und “safe bicycling”,
      Pit

      • Danke Pit, habe heute für diese Saison gerade meine letzte Tour gefahren. Wenn Du Rostbilder vom Fahrrad hast, kannst Du ja auch bei der Rostparade mitmachen :-). liebe Grüße Leonie

        • Hallo Leonie,
          Mal sehen, ob ich das Rad für die Rostparade fotografiere. Eigentlich schäme ich mich da, denn ich hätte es besser pflegen sollen.
          Jetzt kommt also für Dich die “Bonn Saison”?! Da gibt’s ja auch sehr schöne Radelgelegenheiten – und auch für ein Tourenrad. Viel Spass da.
          Hab’ ein feines Wochenende,
          Pit
          P.S.: Du bist als für Teneriffa das, was die “Winter Texans” hier sind, nämlich Leute aus dem kalten Norden, die für ein paar Monate in der kalten Jahreszeit ins wärmere Texas kommen und danach wieder in ihre Heimatregionen zurückkehren.

  2. Viel Spaß beim Fahrrad fahren. Ich hoffe ihr habt heute bei euch auch Feiertag. L.G.

    • Danke, lieber Lutz. 🙂 Hier ist heute leider kein Feiertag. Feiertage unter der Woche sind in den USA nicht ueblich. (Fast) alle Feiertage liegen auf einem MOntag. Und der “Tag der Arbeit” [“Labour Day”] ist hierzulande am Montag, dem 7. September.
      LG,
      Pit

      • Na endlich mal eine Region, wo es auch so ist. Kam mir schon komisch vor, weil hier heute kein Feiertag ist.

        • Hallo Marion,
          also bei Euch in der Schweiz ist der 1. Mai auch kein Feiertag. Wusste ich noch nicht. Freut mich, dass Du Dir jetzt niocht mehr komisch vorkommst. 😉
          Hab’ ein feines Wochenende,
          Pit

          • Hallo Pit,
            nur in Teilen. Die Feiertage sind hier nicht landesweit einheitlich geregelt, außer dass es eine gewisse Anzahl gibt, die für alle gilt. Welche davon, regelt dann jeder Kanton für sich – oder, wie in dem und manch anderem Fall, innerhalb des Kantons jedes Tal nochmal für sich.
            LG, Marion

            • Danke, liebe Marion, fuer die Erklaerung.
              LG,
              Pit

              • Gern. Das nennt man dann den “Kantönligeist” der Schweiz. Er hat Vor- und Nachteile wie man sich denken kann.

                • “Kantönligeist”: es klingt mir richtig schweizerisch in den Ohren! 😉
                  LG,
                  Pit

                    • Ich mag den Dialekt. 🙂 Na ja, ist ja fast schon eine eigene Sprache, das Schwyzerdütsch.

                    • Das, was wir Deutschen gemeinhin als Dialekt der Schweizer wahrnehmen, ist ja in Wirklichkeit nur, wenn sie versuchen hochdeutsch zu sprechen. Ansonsten ist es für mich fast eine eigene Sprache, natürlich dem deutsch schon ähnlich und als Deutscher hat man es leichter, aber doch so eigen, dass man beim Erstkontakt im Land (ich jedenfalls, aber auch viele, die ich während meiner regelmäßigen Reisen ins Land, bevor ich hier wohnte, im Auto mitnahm und dann das Schweizer Radio lief) erst mal gar nichts versteht. Andere Satzstellung, eigene Worte, ungewohnte Betonung. Und das mit einer Selbstverständlichkeit, als würden sie das reinste Deutsch sprechen.
                      Aber ja, ich hab es lieb gewonnen. Anfangs, wenn ich von einer München-Reise hierher zurück kam, dachte ich beim Klang der Sprache: “Uff, jetzt das wieder…” Inzwischen denke ich: “Ah ja, nun wieder dieser Klang… ;)”

  3. Wünsche dir ein gutes sonniges Wochenende lieber Pit das ist besser zum Ratfahren und einen schönen Maimonat lieber Gruß Gislinde

    • Hallo Gislinde,
      danke, und auch Dir ein schönes Wochenende. Zumindest heute noch soll das Wetter prima sein für’s Radeln, mit strahlendem Sonnenschein. Aber mal sehen, denn eigentlich müsste ich auch eine Menge im Garten tun. Und zwar Anstrengendes. Ob ich danach noch genug Energie für’s Rad haben werde? Es wird sich zeigen.
      Morgen soll es dann teilweise bedeckt sein, und ab Montag regnerisch, eventuell mit Gewittern. Aber das, Regen, ist uns hier immer noch sehr lieb, weil wir davon nun schon über Jahre hinweg zu wenig gehabt haben. Der Mai ist traditionell hier übrigens der Monat mit den meisten Niederschlägen. Also habe ich die Hoffnung, dass sich unsere Wassersituation noch bessert.
      Liebe Grüße,
      Pit

  4. Hallo Marion,
    schön, dass Du das Schwyzerdütsch lieb gewonnen hast.
    Liebe Grüße,
    Pit

  5. Es kommt aber auch sicher darauf an, wer drauf sitzt und in die Pedale tritt. Bei mir würde es sicher nicht so beschleunigen. 😊
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Hallo Gabi,
      den Unterschied merkt man immer, wenn man beide Raeder abwechselnd faehrt. Du wuerdest zwar wohl nicht so schnell beschleunigen wie ich, aber dennoch leichter.
      LG,
      Pit

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s