Aside

Eating for Charity

There’s nearly no weekend without a fund-raising food sale. Give’s you a nice excuse for eating, doesn’t it, when it’s for charity?  😉  Last night we had  a great fish fry with all the trimmings at a fundraiser for the Fredericksburg Voluntary Fire Department at the Marktplatz: fried catfish, potato salad, beans, pickles and onions, plus a chocolate chip cookie – really yummy There was no fixed price. They simply asked for donations.

Essen für wohltätige Zwecke

Es vergeht hier nahezu kein Wochenende ohne ein Benefizessen. Das ist doch eine prima Entschuldigung für’s Essen, wenn es für wohltätige Zwecke ist, oder nicht?  😉  Gestern Abend gab’s zum Nutzen der hiesigen freiwilligen Feuerwehr auf dem Marktplatz leckeren frittierten Fisch [Wels] “with all the trimmings“, wie man hier sagt, also mit allen üblichen Beilagen [Kartoffelsalat, Bohnen, eingelegte Gurken, Zwiebeln, und dazu noch ein Schokoladen-Cookie] – wirklich lecker. Das Essen wurde nicht zu einem bestimmten Preis ausgegeben, sondern man bat einfach um eine Spende.

6 responses to “Eating for Charity

  1. Ja, lieber Pit, Essen für wohltätige Zwecke, das ist doch eine feine Sache, vor allem wenn es schmeckt 🙂

    • Hallo Marion,
      finde ich auch! Und ein prima Anlass, oder?! 😉 Hat wirklich gut geschmeckt, und man braucht icht selber zu kochen.
      Liebe Grüße,
      Pit

  2. Ja, so ist das halt in Texas. Komisch, sobald sie etwas abgeben müssen, schreit die ganze Nation Kommunismus. Aber ein Wochenende ohne Wohltätigkeit, das geht auch nicht 🙂 Schon seltsam, unsere Freunde.
    Aber ganz zweifelsfrei sehr nahrhaft, das Ganze.

    • Hallo Kalle,
      ich gebe Dir vollkommen Recht. Ist das noch aus Pionierzeiten, wo man auf gegenseitige Hilfe angewiesen war? Und es ist eine ganz starke Tendenz, wie sich bei der Einführung der Krankenversicherung gezeigt hat: sogar manche der Ärmeren, denen das wirklich nutzbringend war, haben sich dagegen gewehrt, weil es eben vom Staat kommt und man sich doch bitteschön selber helfen soll.
      Und auch wegen “nahrhaft” gebe ich Dir Recht. 😉 Plus: lecker. 😉 Und wir brauchten nicht zu kochen. Dafür musste ich dann allerdings heute die Kalorien wieder auf dem Rad abstrampeln. 😉
      Eine schöne Woche wünsche ich Euch,
      Pit

  3. Warum nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. 😊
    Und geschmeckt hat es ja sicher.
    LG Gabi

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s