Gallery

Relief

We were quite happy today to see that the tree trimming wasn’t as extensive as we had feared yesterday.  🙂  The workers really left as much of the trees as they possibly could. The trees still look really good. Only one oak did have to go, but that was a small one, without much of a canopy anyway.

Erleichterung

Heute waren wir richtig froh zu sehen, das das Beschneiden der Bäume nicht so extensiv ausgefallen ist, wie wir gestern zunächst befürchtet hatten.  🙂   Die Arbeiter haben wirklich so viel übrig gelassen, wie sie eben konnten. Und so sehen die Bäume immer noch prima aus. Nur eine Eiche musste wirklich komplett gefällt werden, aber das war ohnehin eine kleine, ohne eine richtige Krone.

Move the cursor over a picture to see the caption. A click on any of the pictures in the gallery will open a slide show. Those views will also allow you to read a more detailed description as well as some of the exif-data, allow you to see the picture in its full resolution and leave a comment.

Um die Bildunterschrift zu sehen genügt es, den Cursor über ein Bild zu bewegen. Ein Klick auf eines der Bilder in der Galerie öffnet diese dann als Diashow. Diese Ansichten erlauben es nicht nur, eine weitaus detailliertere Beschreibung des Bildinhalts zu lesen sowie Exif-Daten zum Bild einzusehen, sondern auch das jeweilige Bild in voller Auflösung anzusehen und auch einen Kommentar zu hinterlassen.

We got to keep the oak logs as firewood, and the guy from the electric company and his wife even stacked it for us. What a service! Unthinkable in Germany!

Wir konnten das Eichenholz als Brennholz behalten, und der Mann von der Elektrizitätsgesellschaft und seine Frau haben es sogar für uns gestapelt! Was für ein Service! Undenkbar in Deutschland!

15 responses to “Relief

  1. Zum Glück wachsen Eichen langam und der Abstand zur Stromleitung dürfte für lange Zeit reichen. Ich bin ins Nachdenken gekommen über die deutsche Verwendung der Wörter extensiv, intensiv und exzessiv.
    Liebe Grüsse – Uta

    • Hallo Uta,
      es wird sehr lange reichen, da die neue Stromleitung deutlich hoeher sein wird als die bisherige. Wir muessen allerdings hoffen, dass unsere Eichen ueberhaupt weiter wachsen und nicht absterben, weil sie alle von Oak Wilt [das ist eine hier grassierende, durch Insektenbiss uebertragene Pilzkrankeit] befallen sind. Wir haben sie zwar behandeln lassen, aber das ist keine Garantie. Halte mal die Daumen!
      Apropos “extensiv” etc.: ein interessanter Gedanke, auch fuer das Englische. Muss ich mal drueber nachdenken. Danke fuer die Anregung.
      LG,
      Pit

  2. nurkeinschubidu

    Da habt ihr ja nochmal Glück gehabt! Es ist immer schade, wenn alte Bäume weichen sollen…
    Und dass ihr das Feuerholz gleich noch geschichtet bekamt ❓ na sowas, wirklich undenkbar auch hier!
    LG Iwan

    • Hallo Iwan,
      ja, wirklich Glueck gehabt. Plus willkommene Hilfe, insbesondere weil ich nach meinem Herzkatheter noch nicht viel und schwer heben soll.
      LG,
      Pit

  3. Gott sei Dank relativ glimpflich abgegangen, die Sache. Toll.
    Das Stapeln des Holzes find ich auch Klasse. Herzlichen Glückwunsch.

    LG, Marion

    • Liebe Marion,
      wir sind auch echt froh darueber. Und uebr die Hilfsbereitschaft der Handwerker. Das haben wir immer wieder festgestellt. Der Mensch gestern war uebrigens nicht ein einfacher Handwerker, sondern zumindest der Leiter der hiesigen Abteilung.
      LG,
      Pit

  4. gut!
    tolle Bilder hast du eingestellt, ich mag das Licht!
    liebe Grüsse

    • Danke, liebe Ulli. Am Spaetnachmittag ist das Licht immer so schoen sanft. Es ist nur manchmal sehr schwer, bei den langen Schatten, die es dann wirft, den Fotografen aus dem Bild zu halten. Ganz ist mir das, wenn man genau hinsieht, nicht immer gelungen.
      Hab’s fein,
      Pit

  5. So glad to hear it wasn’t too bad! Electric companies can sometimes destroy trees.

  6. Lovely to see all the stacked wood… this winter in LA we are not allowed to burn wood in our fireplaces because of air pollution… I miss my fire!

    • Of course, burning wood isn’t exactly pollution free, but doesn’t LA have quite a few oher souorces that create way more pollution??
      Have a good one,
      Pit

  7. Toller Service bei euch. Schön das die anderen Bäume erhalten werden konnten. Dir einen schönen Sonntag. L.G.

  8. Schön, dass es nicht allzu schlimm verlaufen ist. Und der Service, das Brennholz betreffend, ist wirklich toll. Es gibt halt doch noch Leute, die nicht nur stur “ihre Arbeit” erledigen.
    LG Gabi

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s