Gallery

10 Years Ago This Day …

… we indeed had a white Christmas in here southern Texas:

Auf den Tag genau vor 10 Jahren …

… hatten wir tatsächlich weiße Weihnachten hier im südlichen Texas:

white Christmas

White Christmas in Karnes City – Winter 2004

I still remember that Christmas. On Christmas Eve in the afternoon we were delivering presents to friends in town when some thin snowflakes began to fall from the sky, and everbody ran to the windows to watch since no one believed that “wonder” would last. But lo and behold – it did. The snowfall increased in intensity and late in the evening, when we were at Christams dinner with our relatives, the children – they had never before seen snow in Karnes City – were ever so excited and ran out and romped about in the snow that, at that time, was already about 3 inches deep. It continued to snow throughout the night, though lightly only, and the pictures show what our property looked like on the morning of Christmas Day. For southern Texas it light be counted as a miracle. The last time there had been any snowfall was in 1983, and of a white Christmas nobody could remember.

Ich erinnere mich noch gut an dieses spezielle Weihnachten. Am Nachmittag des Heiligabends waren wir in der Stadt, unseren Freunden die Geschenke bringen, als dünner Schnee herabzurieseln begann. Alle rannten sofort an die Fenster, um dieses “Wunder” – denn keiner glaubte daran, dass der Schneefall länger andauern würde – zu betrachten. Aber – wer hätte das gedacht – er tat’s, und nahm an Stärke sogar noch zu, und später am Abend, als wir bei unseren Verwandten zum Weihnachtsessen waren, rannten die Kinder – sie hatten ja nie zuvor Schnee in Karnes City gesehen – raus in den mittlerweile etwa 7 bis 8 Zentimeter tiefen Schnee und tobten voller Freude darin herum. Es schneite, wenn auch nur leicht, weiter, und am nächsten Morgen, am ersten Weihnachtstag, sah unser Grundstueck aus wie hier in den Bildern zu sehen. Für das südliche Texas kann man das getrost als ein Wunder ansehen. Schließlich war der letzte Schneefall davor im Jahr 1983 gewesen, und an eine weiße Weihnacht konnte sich niemand erinnern.

The pictures were taken with my old Nikon E 950 and therefore the resolution is not that great.

Die Bilder sind übrigens mit meiner alten Nikon E 950 gemacht und daher ist die Auflösung nicht so doll.

46 responses to “10 Years Ago This Day …

  1. Ich find die Bilder sehr toll! Liebe Grüsse Anja

  2. Aber ich sehe ja auch nicht in hoher Auflösung 🙂 🙂 🙂

    • Aber umso besser wär’s wohl doch, wenn die Auflösung höher wäre. Dann könntest Du die Bilder doch vergrößern. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich hochauflösende Fotos auf dem großen Bildschirm im Arbeitszimmer ansehen kann.
      Habt eine schöne Zeit “zwischen den Jahren”,
      Pit

  3. Wahnsinn 😀 Mal gucken ob der Schnee sich hier auch noch sehen lässt im hohen Norden..bis nach Berlin hat er s schon geschafft 😉 Liebe Grüße

    • Hallo Wolke,
      stimmt, für uns hier im südlichen Texas ist bzw. war es wirklich schon Wahnsinn. Weiter nördlich im Panhandle oder auch in West Texas in den Guadalupe und Davis Mountains hat es ja jedes Jahr Schnee. Aber bei uns im südlichen Texas eben nicht.
      Ich halte fest die Daumen für Schnee im Norden von “good ol’ Germany”, und wünsche einen guten Rutsch – aber im übertragenen Sinne und nicht auf den Straßen,
      Pit

  4. Pretty as a picture, isn’t it? Can’t fail to love the magic of it at first, Pit, but the novelty soon palls. It blasted the west coast of England yesterday but so far we’re lucky in the north east. Our turn will probably come. 😦 Happy New Year to you all! 🙂

  5. Hallo Pit,
    an dieses ereigniss erinnere ich mich gut. Ich hatte den eindruck das selbst die Kühe völlig irritiert waren 🙂 Die Fotos die mir “meine” Texaner damals geschickt hatten waren sehr lustig. Leute in völlig unangepaster Bekleidung (woher auch ?) die sich mit Schneebällen bewarfen. Und auf der anderen Seite die Verkehrsprobleme, weil natürlich keiner Winterreifen hatte oder jemals auf Schnee gefahren war.
    Hier gab es gestern ein Unwetterwarnung. Wie immer, blinder Alarm. 5mm auf dem Rasen, mehr war es nicht 🙂 Aber lausig kalt und ungemütlich ist es.
    Bleib mal schön in Texas, da ist es mit sicherheit deutlich angenehmer.
    Guten Rutsch !
    Kalle

    • Hallo Kalle,
      auch hier wird’s heute kälter. Lt. Wettervorhersage werden wir einen Temperatursturz von bis zu 30 Grad haben. Seit 01:30 ist die Temperatur schon um 15 Grad auf jetzt 4 Grad Celsius gefallen. Draußen weht ein lausig kalter Wind. Also: nicht unbedingt angenehmer als in “good (c)old Germany”. 😉 Daher: drinnen bleiben und Kamin an.
      Auch Euch einen guten Rutsch [aber nicht im wörtlichen Sinne!],
      Pit

  6. I remember the snow – one of my sister’s friends from college is from Beeville, and most of her siblings had never even seen snow (let alone had a white Christmas). We didn’t have a white Christmas that year in Wisconsin, oddly enough!

  7. Hallo,die Natur hat ihre eigenen Gesetze! Lg.Alois

  8. Tolle Bilder. Das es den Kindern Spaß gemacht hat, glaube ich aufs Wort. Ich glaube hier ist es auch schon ein paar Jahre her das wir weiße Weihnachten hatten. In diesem Jahr hat er Weihnachten um einen Tag verfehlt. Er kam erst heute. Dir ein schönes After Chrismas Wochenende. L.G.

  9. That must have been some Christmas surprise!

  10. Ja da ist es natürlich eine Freude, wenn es so selten Schnee gibt. Und noch dazu gerade zu Weihnachten! Sehr schön die Bilder!
    Hier gab es zu Weihnachten auch keinen Schnee, sondern Sonne und so ca. 12 Grad plus. Erst zwei Tage später wurde es richtig kalt und nun haben wir auch Schnee. Naja, ist nun mal Winter. Ob es mir gefällt oder nicht. 🙂 Da hat man wenigstens genug Gelegenheit um zu lesen. 🙂
    LG Gabi

    • Hallo Gabi,
      wenn es draußen kalt is und schneit, dann kann es ja auch mit einem schönen Feuer im Kamin ganz gemütlich sein. Und wie Du sagst: dann hat man Zeit zum Lesen.
      Mach’s gut,
      Pit

      • Das stimmt. Darum bin ich auch kaum zum Blog lesen und Kommentare beantworten gekommen. 🙂
        Bin schon auf Seite 365. Es geht voran.
        Mittlerweile ist es ja wieder draußen warm geworden, aber ich werde natürlich trotzdem weiter lesen. 🙂
        LG Gabi

        • Neugierig wie ich nun einmal bin: was ist da [S. 365] gerade los?
          Viel Spass beim Weiterlesen,
          Pit

          • “Meine” Seite 365 ist, wie ich auf den Scans erkennen kann, “Deine” Seite 515. Da fängt gerade ein neues Kapitel an. Auf deutsch heißt es : die Texianer
            Im Kapitel davor ging es um die Schlachten um “The Alamo” und in Goliad und San Jacinto. 1936, wenn mich nicht alles täuscht.

            Ich hab nur manchmal Probleme, all die Namen auseinander zu halten. 🙂 Aber so ergeht es mir auch bei anderen Romanen manchmal.
            Ich würde mir sowieso gerne vieles von dem merken, aber ich fürchte, das wird wohl nicht der Fall sein. Das war leider auch schon in der Schule in Geschichte so, wie meine nicht so tollen Noten in diesem Fach bezeugen. 🙂
            Aber ich habe Spaß beim lesen und ein bissl was wird schon hängen bleiben. 🙂
            Ich hätte nämlich nicht gedacht, dass mich das Buch so fesseln würde. Ich dachte mir eben, ich fange mal damit an und schaue mal, wie sich das Ganze entwickelt.
            LG Gabi

            • Freut mich riesig, dass Dir das Buch so gefaellt. 🙂 Die Alamo und was damit zusammenhaengt ist natuerlich DAS Ereignis in der texanischen Geschichte. Was in “The Texians” los ist, muss ich erst mal wieder nachschlagen. Was die Namen angeht: ist da nicht irgendwo eine Uebersicht im Buch, wer wo vorkommt?
              Weiterhin viel Spass beim Lesen,
              Pit

              • Nein, leider. In meinem Buch zumindest nicht.
                (Jetzt gehts wieder mit dem Absatz!)
                Wie es weitergeht kann ich momentan nicht sagen. Bin jetzt nicht dazu gekommen weiter zu lesen.
                “The Alamo” war mir ja irgendwie ein Begriff, aber ich hatte keine Ahnung, was es damit auf sich hatte.
                Danke!
                Und auch hier nochmal, alles Gute für Dich!
                LG Gabi

                • Ich schaue mal in meine Ausgabe, was die “Texians” angeht.
                  LG,
                  Pit

                  • Bin schon wieder ein Stück weiter.
                    Die Texikaner hießen nun Texianer, der Präsident durfte nur 3 Jahre im Amt bleiben, dadurch wurde Houston von Lamar abgelöst, die Sklavenhaltung wurde wieder eingeführt, dann gab es Kämpfe gegen die Komantschen und Cherokees und momentan gehts grad um die deutsche Siedlung Hardwork und die deutsche Familie Allerkamp, die eingewandert ist.
                    LG Gabi

                  • Wieder ein Kapitel fertig. Jetzt gehört Texas zu den Vereinigten Staaten und Fredericksburg wurde gegründet. 🙂

                    • Danke fuer den Hinweis. Dann weißt Du ja jetzt auch, wo es mich hin verschlagen hat.
                      LG, und weiter viel Spass,
                      Pit

  11. So viel Schnee liebe Grüße und eine gute Woche wünsche ich dir Gruß Gislinde

    • Hallo Gislinde,
      danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, hier in meinem Blog vorbeizuschauen und auch einen Kommentar zu schreiben. 🙂 Ja, damals war das – für südtexanische Verhältnisse – schon wirklich viel Schnee. Kommt aber eben nur all Jubeljahre einmal vor.
      Dir gleichfalls eine gute Woche, und einen guten Rutsch [aber nicht wörtlich] ins neue Jahr,
      Pit

  12. I lived in Dallas for 10 years back in the 80’s and recall having ice storms and very seldom snow. With you living in South Texas that was indeed a miracle on Christmas Day! Happy New Year Pit!

  13. What a wonderful event your part of Texas experienced in 2004! I remember the rare sightings of snow in Pensacola and Atlanta when I lived in both places years ago. It really becomes a magical scene, doesn’t it?!

  14. Beautiful post and wishing you a Happy New Year too, Pit – Cheers 🍸

  15. Beautiful snow images, Pit. I remember it snowed here in 2007. 🙂

  16. Wunderschön liebe Grüße Gislinde

  17. Beautiful pictures!

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s