Gallery

Accident …

… just in front of our property in Karnes City [we’ll be here till tomorrow morning]. I was outside, just a few minutes ago, and Mary was in the house when we heard a loud bang and saw a cloud of dust along the highway. We went out and saw an 18-wheeler having come to a halt about 300 feet down the highway towards Hobson, plenty of debris along the highway, and a wrecked pick-up truck sitting nearly across from our cattle guard on the other side of the highway.

Unfall …

… direkt vor unserem Grundstück in Karnes City [wir sind noch bis morgen früh hier]. Vor ein paar Minuten, ich war draußen und Mary war im Haus, hörten wir einen lauten Knall und sahen eine Staubwolke entlang des Highways. Wir sind raus und sahen einen der großen Trucks [18-wheeler, wie man sie hier nennt] zu einem Halt kommen, etwa 100 Meter den Highway runter in Richtung San Antonio, reichlich viel Wrackteile auf dem und entlang des Highway, und einen gut beschädigten Pick-up Truck fast genau gegenüber von unserem Viehgatter auf der anderen Seite des Highways am Straßenrand.

Move the cursor over any picture above and see the caption. A click on any of the pictures in the gallery will open it as a slide show. Those views will also allow you to read a more detailed description as well as some of the exif-data and also allow you to see the picture in its full resolution.

Um die Bildunterschrift zu sehen genügt es, den Cursor über irgendein ein Bild oben zu bewegen. Ein Klick auf eines der Bilder in der Galerie öffnet diese dann als Diashow. Diese Ansichten erlauben es nicht nur, eine weitaus detailliertere Beschreibung des Bildinhalts zu lesen sowie ein paar Exif-Daten zum Bild einzusehen, sondern auch das jeweilige Bild in voller Auflösung anzusehen.

Luckily, nobody seems to have been hurt.

Glücklicherweise scheint niemand verletzt worden zu sein.

Accidents like these, when somebody swerves into somebody else’s lane, are very frequent nowadays here in southern Texas – well, in the whole of the US actually – with irresponsible people driving and texting at the same time. And, of course, especially with the truck drivers down here with the oil boom being under constant pressure to be at the wheel for much too long a time without a break. This situation was one of the compelling reasons for us to move to a quieter area, the Texas Hill Country.

Unfälle wie dieser, wenn jemand in den entgegenkommenden Verkehr driftet,  sind heutzutage hier im südlichen Texas – genau genommen in den gesamten Vereinigten Staaten – sehr häufig, weil in zunehmendem Maße unverantwortliche Leute gleichzeitig texten und fahren. Und, natürlich, mit dem Ölboom hier die LKW-Fahrer unter ständigem Druck arbeiten und viel zu lange an einem Stück hinter den Steuer sitzen. Diese Situation war ein ganz wesentlicher Grund, warum wir in eine ruhigere Gegend [Texas Hill Country] umgezogen sind.

23 responses to “Accident …

  1. Ohje. Das ist gar nicht schön. Gott sei Dank, wenn niemand verletzt wurde.
    Das mit den Handys während des autofahrens ist ja wirklich schon überall ein Problem. Ich bin dafür, dass das saftig bestraft wird. Ich verstehe nicht, dass die Leute nicht einsehen, wie gefährlich das ist.
    LG Gabi

    • Heute nicht, aber vor ca. 3 Jahren ist fast genau vor unserer Einfahrt eine Frau zu Tode gekommen.
      Was ich ganz schlimm finde: hier in Texas hatte die gesetzgebende Versammlung ein Verbot von Handys am Steuer beschlossen, aber unser Oberidiot von Governor hat das per Veto gekillt, mit der Begründung, es sei ein unzulässiger Eingriff in die Persönlichlkeitsrechte!!!
      Und was die Leute angeht: es gibt da eine ganz bedrückende Umfrage. Mehr als 70 % der Befragten hier sagen, sie wissen, dass es sehr gefährlich ist, für sie und andere. Aber die Mehrheit dieser 70 % sagt gleichzeitig, sie würden trotzdem immer wieder ihr Handy benutzen. Ebenso schizophren wie unser Governor.
      Ich muss zugeben, wir haben große Angst vor den Leuten, die am Steuer ihr Handy sogar zum Texten benutzen.
      Ein Verbot hilft übrigens wenig, weil die Polizei die Leute ja kaum sieht. Dazu sind zu wenig Streifen unterwegs. Da kann nur eine technische Lösung her, aber die Autoindustrie ist da nicht dran interessiert, u.A. auch, weil ihr die Telefongesellschaften im Nacken sitzen. Man installiert ja leider, auch in Deutschland, immer mehr Unterhaltung- und Kommunikationselektronik in die Autos. In der nächsten Generation Autos – kommen bald auf den Markt – wird sogar der Fahrer während der Fahrt im Internet surfen können. Absolute Verkehrssicherheit, oder?!
      Liebe Grusze,
      Pit

      • Ach so, es ist nicht mal verboten! Na und die Begründung ist ja überhaupt ein starkes Stück. Und wenn Menschen zu Schaden oder zu Tode dadurch kommen, ist das dann kein Eingriff in die persönlichen Rechte?
        Diese Entwicklungen können einem ja wirklich Angst machen. Auch wenn ich diese Technik im Grunde genommen toll finde und selbst mein Smartphone viel benutze. Aber doch nicht während ich ein Auto lenke. Außer ich verwende es als Navi. Und auch da muss ich zugeben, dass das sehr wohl ablenkt.
        Du hast auch recht, die Verbote nutzen auch hier nicht sehr viel. Die wenigstens werden dabei erwischt. Ständig hat irgend einer entweder sein Handy am Ohr, oder es wird auf irgendwas herum getippt.
        Und wie schlimm wird das dann erst, wenn schon alles fix im Auto integriert ist. Sehr beängstigend das Ganze.
        LG Gabi

  2. Ich finde es unmöglich und extrem verantwortungslos während der Fahrt ein Handy zu benutzen und sogar noch zu texten!
    Sieht schlimm aus , dieser Unfall !
    Liebe Grüsse Anja

    • Ich hasse es! Aber gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens. Manchmal kann ich mich des Gedankens nicht erwehren, dass ich wünsche, jemand, der am Steuer das Handy benutzt und einen Unfall baut, müsste verletzt werden. Ich weiß, man sollte so etwas nicht denken, aber …

      LG und habt eine schöne Woche,
      Pit

  3. Das ist bei uns auch so. LG. Wolfgang

  4. Too familiar a scene for the reasons you write about; I’m so glad it doesn’t seem that anyone was hurt seriously.

    • I agree: unfortunately it happens way too often. I can’t understand how, but I’m happy, of course, that the driver of the pick-up truck walked off unhurt. And I hope the driver of the 18-wheeler was ok, too.

  5. Wenn Leute die ein Auto lenken unbedingt telefonieren wollen, dann sollen sie zur Seite fahren und anhalten. Wenn ich einen Anruf bekomme wird er nur von meiner Frau beantwortet, die als Beifahrer neben mir sitzt. Ich selber werden das Telfon waehrend ich fahre nicht beantworten.
    Das Telfon merkt sich die Telefon-nummer des Anrufers und ich kann ihn, wenn ich nicht mehr fahre zurueck rufen.

    • Lieber Karl-Heinz,
      das mache ich genauso. Aber es gibt einfach viel zu viele Idioten hinter dem Steuer, die das eben nicht tun. Hier in Texas – aber vielleicht ist das anderswo genauso – beobachten wir eine Menge Autofahrer, die am Steuer sogar texten und dabei manchmal (fast) minutenlang nicht auf die Fahrbahn schauen. Vor denen habe ich echt Angst, nicht nur als Rad- sondern sogar auch als Autofahrer. Ich habe da nur eine Lösung: wenn man einen dabei erwischt, Unfallverursacher oder nicht – Führerschein sofort weg, für mindestens 5 Jahre. Aber hier in den USA – zumindest in Texas – scheint man Unfälle eher als etwas Unvermeidbares, Gottgegebenes anzusehen. Oft habe ich gelesen, dass der Verursacher eines Unfalls von einer Jury freigesprochen wird mit der Begründung, es sei ja eben ein “accident” gewesen.
      Liebe Grüße,
      Pit

  6. Glad to know no one got hurt, and you guys were safe.
    Also, It’s smart not to drive at night as you mentioned last week.

    • Problem is: sometimes you can’t avoid driving at night, and we also can’t totally avoid the craziness on the roads above the Eagle Ford Shale.

  7. Oh wow. Glad nobody was hurt.
    My human is complaining that Marylanders could learn from Texas drivers because she says they’re dangerous over there and not at all into civility.
    Wonder why she’s staying there!

  8. Hallo Pit,zwei Dinge sind unendlich,das Universum und die menschliche
    Dummheit,aber bei dem Univeresum bin ich mir nicht ganz sicher.
    Albert Einstein.

  9. Glad everyone’s okay. Y’know, I do like to tease the British about being color-between-the-lines about things, but no one here would consider it a matter of personal freedom to text while driving.

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s