Gallery

Unusually Cool

With just 72 Fahrenheit, it’s been really unusually cool today for the middle of July in southern Texas, even with the Texas Hill Country normally being cooler than further down and further south in Karnes City, where we used to live. We’re more used to having 3-digit temperatures by now. But it was really a nice experience, with such pleasant temperatures on an overcast day, with some misting in the morning. It was good for working outside, as I had decided to move some of the branches of that cedar tree that had to be taken down before the slab for the garage could be poured.

Ungewöhnlich kühl

Mit nur 22 Grad Celsius war es heute ungewöhnlich kühl für Mitte Juli im südlichen Texas, auch wenn es hier in Texas Hill Country normalerweise kühler ist als weiter unten und weiter südlich in Karnes City, wo wir vor unserem Umzug gelebt haben. Normalerweise haben wir um diese Jahreszeit Temperaturen um die 40 Grad. Aber es war eine wirklich schöne Erfahrung, mit solch angenehmen Temperaturen an einem bedeckten Tag, mit etwas Nieselregen am Morgen. Es war angenehm um draußen zu arbeiten, denn ich hatte mir vorgenommen, ein paar der Äste der Zeder, die leider der Garage hatte weichen müssen, nach hinten in den Garten zu schleppen.

17 responses to “Unusually Cool

  1. Hui , ist ja richtig kalt bei Euch! Liebe Grüsse Anja 🙂

    • Hallo Anja,
      stimmt, für südtexanische Verhältnisse ist das schon fast eine Eiszeit! 😉
      Heute wird’s dann auch schon wärmer, so etwa 31 Grad. Wohl etwa wie bei Euch.
      Liebe Grüße aus dem südlichen Texas, und “stay cool”,
      Pit

  2. 72?! THAT summer temperature I could handle. 🙂

    • Well, that was yesterday. Today it’s 84 already, tomorrow it’ll be 92, and on Tuesday 95. Now THAT IS more like a Texas summer, isn’t it?
      Have a great weekend,
      Pit

  3. Ich tausche gerne, Pit! In Norwegen ist so heiß wie lange nicht mehr. Woche um Woche immer wieder gegen 30°C, Sonnst satt und kaum Regen, auf Dauer nicht schön. Ach so…, ich sehe, die Temp bei euch ist wieder brennend heiß…nee, da tausche ich lieber nicht! 🙂
    Schiwtzigrüße beim Kofferpacken – morgen geht’s ab nach Bonn, dort ist nicht kühler, befürchte ich. 🙂

    • Hallo Dina,
      ich hab’s mitbekommen, dass in Deutschland wohl auch mal wieder Rekordtemperaturen angesagt sind. Und dass es in Norwegen auch fürchterlich heiß war/ist. Setz’ Dich am besten in den Kühlschrank. 🙂
      Apropos Bonn: vom 16.10. bis zum 10.10. werde ich mal wieder da sein. Vielleicht können wir uns ja mal wieder treffen.
      Liebe Grüße, auch an Siri und Selma, und auch von Mary,
      Pit
      P.S.: Und eine gute Reise!

      • Schade, lieber Pit, zu der Zeit sind wir in Berlin, Kb kommt rüber und wir werden fast 2 Wochen in Berlin und die Umgebung verbringen. Sonst sehr gerne! 🙂
        Guten Flug nach D. Morgen geht meiner. 🙂
        Gute Nacht und liebe Grüße, auch an Mary!

        • Hallo Dina,
          ich hoffe, Du bist wieder heil und gesund in Bonn angekommen. Und Siri und Selma auch. Oder sind die beiden nach Cley geflattert?
          Wie Gabi angemerkt hat, habe ich wohl vor, im Herbst in Deutschland auf eine Zeitreise zu gehen, wenn ich, wie von mir behauptet, am 16.10. ankommen und am 10.10. wieder abreisen will. 😉 Wird ja eine spannende Erfahrung werden! 😉 Aber im Ernst: Du hast es sicher richtig interpretiert. Aber hier trotzdem noch einmal die richtigen Daten: Ankunft am 16.Oktober und Abreise am 10. November. Schade, dass Du in dieer Zeit in Berlin sein wirst. Ich habe da zwar keinen Koffer, wohl aber gute Freunde. Dennoch ist die Fahrt dahin zu weit, da ich in Bonn Einiges vorhabe. Also muessen wir das Treffen auf ein anderes Mal verschieben.
          Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas, auch an die beiden lieben Buchfeen und and Klausbernd, und auch von Mary,
          Pit

          • Lieber Pit,
            Ich habe deine Daten andres = falsch interpretiert!
            Wir können uns sehen, Klausbernd und ich kommen Ende Oktober aus Berlin zurück. Wir bleiben in Kontakt, bei mir gibt es das übliche Problem: erst wenn ich den Dienstplan habe, kann ich mich verbindlich verabreden. Nenn mich bitte wann es für dich günstig wäre und ich werde versuchen es einzurichten. Freue mich! 😃
            Ganze liebe Grüße aus dem schwülheißen Rheinland. Siri und Selma sind bei mir und helfen mir eine sehr anstrengende Woche mit Nachtdiensten zu überstehen.😊
            Die Drei Kleinfein- und Großfeinfeen 👭🙋
            🏃Klausbernd grüßt herzlich aus Cley, völlig ko nach dem er alle Hecken geschnitten hat…

            • Liebe Dina,
              schoen, dass wir uns im Herbst in Bonn sehen koennen. Da ich dieses Mal ja zweieinhalb Wochen da bin, werden wir sicherlich einen Termin finden koennen. Vielleicht koennen wir ja auch Martin dazu bekommen. Waere doch schoen: ein Minibloggertreffen. 😉
              Liebe Gruesze, auch an die beiden Buchfeen und an Klausbernd, und sieh’ zu, dass Deine Woche nicht zu anstrengend wird,
              Pit
              P.S.: Ich bin zwar nicht voellig KO, ruhe aber doch heute meine etwas mueden Knochen aus, nachdem ich gestern ein paar Stunden im Garten geschuftet habe, Steinplatten um unser neues Gartenhaeuschen [Bkilder demnaechst] zu legen.

  4. Na da werden ja bald die Eisbären bei Euch herum rennen. 🙂
    Kann mir aber vorstellen, dass diese “Hitze-Pause” angenehm war.

    Hab eh in den Kommentaren oben gelesen, dass es wieder heiß wurde. So wie hier schon seit Tagen. Gestern war es wieder sehr heiß, überhaupt in der Wohnung. Spät abends dann ein Gewitter und danach war es direkt etwas “frisch”. Der Wind ging und ich konnte es in der Wohnung durchziehen lassen. Das war so angenehm.
    Doch spätestens zwei Stunden später “stand” die Luft wieder. Nach Mitternacht hatte es draußen noch 24 Grad und bei uns herinnen und wieder irgendwie schwül.

    Jetzt (MIttag) draußen “nur” 28 Grad, bewölkt, aber schwül. Herinnen wieder 31 Grad! 😦
    Die ganze Woche werden Temperaturen zwischen 26 und 30 Grad angesagt und immer schwül und immer Gewitterneigungen.
    Die Schwülität hasse ich am meisten.

    Du hast im Kommentar zu Dina geschrieben, dass Du im Oktober nach Deutschland reist. Reist Du dann dort in der Zeit 6 Tage zurück? 🙂

    Schwitzende Grüße
    Gabi

    • Hallo Gabi,
      danke für Deinen langen Kommentar. 🙂 Eisbären in Texas! 🙂 Das wäre mal was! 🙂 Aberbwirklich: es war angenehm. Über die nächsten Tagen soll es zwar wärmer, aber weniger schwül sein. Das ist natürlich prima. Ich kann zwar die Schwüle wohl etwas besser ab als Du, muss aber doch sagen, dass ich sie weniger gut aushalte als noch vor ein paar Jahren, als ich noch bei 40 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit am Nachmittag, wenn es am schlimmsten war, zwei oder mehr Stunden auf dem Rad gestrampelt habe. Jetzt sind mir schon bei besseren Bedingungen zwei Stunden im Garten (fast) zu viel. Wie am Freitag. Da war mein Hemd schon nach 15 Minuten plitschnass.
      Was die Luft in unserem Haus angeht: da steht nichts, denn wir haben ja zum Einen eine Klimaanlage [echt wunderbar hierzulande] und zum Anderen auch in jedem Zimmer einen Deckenventilator. So ein “Miefquirl” hilft schon eine Menge, selbst wenn die Klimaanlage nicht läuft.
      Ich halte Dir die Daumen, dass das Wetter bei Euch wieder erträglicher wird.
      Apropos meine Deutschland(zeit)reise: 😉 das war mir noch gar nicht aufgefallen. Ist ja wirklich eine lustige Zeitangabe! 😉
      Liebe Grüße, und “stay cool”,
      Pit

      • Gegen das Wetter können wir ja eh nichts machen (außer jammern :-)) und über Klimaanlagen und so haben wir uns eh schon ein paar mal ausgetauscht. Die sind halt hier noch nicht so üblich wie bei Euch. Obwohl ich gehört habe, dass es sie bei neuen Wohnungsbauten schon gibt.
        Und sie nun nachträglich einbauen zu lassen ist schon ganz schön teuer. Außerdem müsste man erst Genehmigungen usw. dafür einholen.
        Und wenn man ehrlich ist, zahlt es sich ja nicht wirklich aus. Im Grunde genommen übers Jahr verteilt sind es nur wenige Tage, wo es gar so heiß ist. In Ländern wie bei Dir, wo es den ganzen Sommer so heiß ist und der auch noch länger dauert als hier, da zahlt es sich auf jeden Fall aus. Hier dauert ja dafür die Heizperiode ja sehr viel länger.
        Nur in Zeiten wie gerade jetzt, da fluche ich dann schon immer wieder, dass wir keine Klimaanlage haben. 🙂
        So hab ich halt meinen alten Ventilator hinter mir stehen und lasse mich anblasen. Der nützt halt leider nur “direkt”. 🙂

        So Denkenventilatoren finde ich auch gut. Die hatten wir noch zursätzlich zur Klimaanlage damals im tropischen NOrden von Australien im Appartement. Den hatten wir in der Nacht auf ganz langsam gestellt, weil wir die Klima beim schlafen nicht wollten und sind so sehr gut durchgekommen.
        LG Gabi

        • Die Deckenventilatoren hier helfen auch Strom sparen, da man mit ihnen die Klimaanlage weniger oft laufen lassen muss.
          LG, Pit

          • Ist klar.
            Und ich kann mir vorstellen, dass Häuser und Wohnungen, die man teilweise durch Klimaanlagen kühlt, es dann zeitweise genügt, den Ventialtor einzuschalten.
            Aber so ist die Wohnung ohnehin schon so aufgeheizt. Alles ist warm, Die Möbel, die Wände, die Sitzgelegenheiten, das Bett, die Böden….
            Selbst wenn dann eine Schlechtwetterphase mit Abkühlung kommt, dauert es oft zwei Tage, bis die gespeicherte Wärme wieder draußen ist.
            LG Gabi

  5. Burning hot yesterday in SAT… Today is cloudy 🙂

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s