Gallery

Hot Cars in Fredericksburg

Well, to be exact, it’s Hot Street Rods that are in and around Fredericksburg this weekend. From Friday till today there’s the 40th Annual Lone Star Street Rod Association Rod Run [quite a mouthful of a name, isn’t it?] in town. I decided it would be worthwhile to go down to the Lady Bird Johnson Municipal Park, where the event would be held, hoping I could see some nice cars. And I was not disappointed, not at all.

Heisze Schlitten in Fredericksburg

Nun, um es genau zu sagen, es sind „Hot Street Rods“, die seit Freitag und noch bis heute hier in Fredericksburg und auch auf den Straszen der Umgebung zu sehen sind, denn hier laeuft das „40th Annual Lone Star Street Rod Association Rod Run“ [ ein ganz schoener Happen von einem Namen, oder?]. Ich dachte, es sei es wert, einmal beim Lady Bird Johnson Municipal Park vorbeizuschauen, wo die Veranstaltung stattfinden sollte, und ich wurde wirklich nicht enttaeuscht.

Here are some pictures, again in a gallery. As usual, clicking on any one of the pictures in the collage opens the gallery in a slide show. You may want to scroll down some, depending on your monitor, to see the captions and to comment, and also to be able to enlarge the pictures to their full original resolution.

Hier nun eine Reihe von Bildern, wieder in einer Galerie. Wie immer startet ein Klick auf irgendeines der Bilder in der Collage die gesamte Galerie in einer Diashow. Moeglichwerweise wird es noetig sein – je nach verwendetem Monitor – herunterzuscrollen, um die Bildunterschriften sehen und auch um kommentieren zu koennen. Und auch, um die Bilder in der vollen Originalaufloesung betrachten zu koennen.

36 responses to “Hot Cars in Fredericksburg

  1. Schön, diese alten Wagen : )

    • Hallo Petra,
      danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, hier in meinem Blog vorbeizuschauen und auch einen Kommenter zu schreieben. 🙂
      Ja, diese “alten Schlitten” sind wirklich schoen anzusehen. Schade nur, dass ich kein besserer Fotograf bin.
      Uebrigens, wir habe auch einen alten Camaro, einen 68er. Mehr dazu hier http://pitspersoenlichesblog.wordpress.com/2010/11/02/marys-alter-camaro/ und hier http://pitspersoenlichesblog.wordpress.com/2011/11/02/camaro-restaurierung/ und hier http://pitspersoenlichesblog.wordpress.com/2012/02/01/camaro-restaurierung-2/ Eigentlich haette der es ja wirklich verdient, wieder in alter Schoenheit aufzuerstehen, aber wie man uns sagte, geht da unter ca. $ 75.000 nichts. Und wenn man an “show-room quality” denkt, wie bei dem Camaro, den ich vorgestern bei der Show in Fredericksburg gesehen habe, dann ist es auch mit $ 100.000 noch nicht getan. Und das ist uns dann doch eine Nummer zu grosz. “Nur” eine! 🙂 Und selbst wenn: wuerden wir ein solches Prachtstueck ueberhaupt fahren wollen? Dafuer waere es dann doch viel zu schade, oder? Mal sehen, ob wir ihn soweit wieder herrichten lassen, dass es keine Sicherheitsbedenken gibt und dass es an der Frontscheibe nicht durchregnet. Aber das waere eigentlich auch schon alles, was wir sinnvollerweise zu investieren bereit sind.
      Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas,
      Pit

      • Danke für deine Links, lieber Pit : ) Puh, ja, das sind Preise! Abgesehen davon – und dass diese alten Wagen vermutlich ordentlich Benzin schlucken – haben diese Autos einen Charme, den die wenigsten modernen Autos haben … Aber die Erhaltungskosten sind wirklich happig.

        • Hallo Petra,
          gern geschehen, was die Links angeht. Ich mache ja immer gerne “Eigenwerbung”. 😉
          Ja, die Kosten fuer eine Restaurierung sind der reine Wahnsinn. Es liegt daran, dass die Autos komplett in Einzelteile zerlegt, gereinigt, gesandstrahlt, neu lackiert und dann wieder zusammengebaut werden – wobei ersetzt wird, was nicht mehr zu reparieren ist. Die Ersatzteile sind gar nicht so teuer. Es sind die Arbeitszeit und der Arbeitslohn, die da zu Buche schlagen.
          Was den Spritverbrauch angeht: die Wagen auf der Autoshow, mit den groszen V-8 Maschinen und Doppel- sowie Vierfachvergasern schlucken natuerlich gehoerig. Aber Sprit ist hierzulande ja immer noch vergleichsweise billig. Unser alter Camaro hat “nur” einen reihensechszylinder. Der braucht dann nicht so viel. Wieviel genau? Haben wir nie ermittelt. Dafuer fahren wir ihn zu selten.
          Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas,
          Pit

  2. Wow! Those are some pretty nifty cars! I wouldn’t mind riding around in one!

  3. I’m not a car aficionado, but your photos are so interesting — and the descriptions are fun! I think I’d enjoy being a passenger for a trip. 🙂

  4. This is great! I had the pleasure of visiting Frederickburg last year, loved the town and it’s unusual, charming traits.

    • Hi Eileen,
      Thanks for taking the time to come by and visit my blog and even leave a comment. 🙂 Fredericksburg certainly is a wonderful town.
      Best regards,
      Pit

  5. Wow, toll! Das hätte ich mir auch gerne angesehen!
    Und am liebsten gleich einen davon mit genommen. 🙂 Obwohl da die Qual der Wahl recht schwer fiele. 🙂
    LG Gabi

    • Hallo Gabi,
      ich denke, bei mir waere die Wahl auf den roten Camaro gefallen. Moeglicherweise, weil wir ja einen alten Camaro haben.
      Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas,
      Pit
      P.S.: Aber das Putzen bei den Hochglanzstuecken!!! 😉

  6. Das sind Autos, die geliebt werden. Ist das wegen der Ersatzteile so ein teures Hobby? Hier gibt’s ja auch Liebhaber von Oldtimern.
    Liebe Grüße nach Texas,
    ‘Franka’

  7. Ich habe sowieso eine Schwaeche fuer alte Autos. Frueher gab es oft diese Rennen zwischen diesen alten Hot Rods. Mein aeltestes Autos, das ich in Chicago so um 1957/58 hatte, war ein 1952 Chevy. Den habe ich dann fuer meinen hellgruenen 1957iger Ford Fairlane in Zahlung gegeben.
    Ruth hatte, als ich sie 1959 kennen lernte einen 1951 oder 1952iger Studebaker, der mir sehr gut gefiel.
    Wuensche Euch einen angenehmen Memorial Day. Regen sollen wir erst Dienstag bekommen.
    Gruss Karl-Heinz

    • Hallo Karl-Heinz,
      eine Schwaeche dafuer habe ich auch. Und Mary’s alter Camaro ist ihr richtig ans Herz gewachsen. Es war ihr erstes richtig eigenes Auto. Aber trotzdem werden wir uns – bei den Preisen [s. meine Antwort oben zu Petra’s Kommentar] eine Restaurierung wohl eher nicht leisten.
      Gleichfalls ein angenehmes Memorial Day weekend,
      Pit
      P.S.: Gerade habe ich per E-Mail vom Wetterdienst ein “flash flood warning” gueltig bis Morgen Vormittag reingekriegt.

    • Hallo Wolfgang,
      danke fuer’s Vorbeischauen und den Kommentar. Stimmt: diese Oldtimer sind wirklich grosze Klasse.
      Liebe Gruesze aus Fredericksburg,
      Pit

  8. Hi lieber Pit,
    herrlich, das sieht so richtig amerikanisch aus! 🙂 In Norwegen gibt es viele amerikanische Oldtimertreffen und in Schweden noch mehr, dort stehen die großen Schiffe hoch im Kurs. Tolle Fotos!
    Liebe Grüße zu und Mary aus dem grünen Rheinland!
    Dina

    • Hallo, liebe Dina,
      es wird am naechsten Wochenende hier ein weiteres Oldimer-Treffen hier geben, wenn ich den Kalender richtig in Erinnerung habe. Mal sehen, ob ich dann noch mehr Fotos machen kann.
      Natuerlich wuerden wir auch gerne Mary’s alten Camaro so toll aufarbeiten lassen, aber die Ratio und der Geldbeutel sprechen dagegen. 😦
      Liebe Gruesze ins Rheinland, auch von Mary,
      Pit

  9. Lieber Pit,
    na da muss muss ich wohl meinen früheren lästerlichen Kommentar revidieren. Das sind ja echt fesche Schlitten 🚘 🚙 👍 Und tolle Fotos, vielen Dank 😄
    Ganz liebe Grüße aus Cley
    Klausbernd 🚶
    Übrigens hier in Norfolk sieht man solche heiße Schlitten gar nicht. Echt, da versäumt man ja was 😉

    • Hallo Klausbernd,
      LOL
      Diese heiszen Schlitten sind schon etwas Besonderes! Und ansonsten ist das Design bei Autos ja immer auch Geschmacksache. Und meiner Meinung nach haben die Autodesigner (fast) ueberall auf der Welt in den letzten Jahren nicht unbedingt den besten Geschmack bewiesen. Hierzulande z.B. mag ich den neuen Escape formal nicht mehr. Und damit haben wir ein Problem, denn unser alter kommt in die Jahre, und eigentlich sollte es wieder ein Escape werden. Mal sehen, was uns da einfaellt.
      Danke fuer’s Lob fuer die Fotos, und liebe Gruesze an Euch alle, auch von Mary,
      Pit

      • Lieber Pit,
        ich finde, es gibt schon schicke Autos. Jaguar hat für mich ein edles Design, Volvo übrigens auch. Die beiden sehen zumindest noch individuell aus, bei beiden finde ich bes. das Cabrio schick. Die meisten anderen Marken sehen ja alle eh gleich aus, ob Mercedes, Audi oder VW.
        Liebe Grüße an dich und Mary von den
        Fab Four of Cley
        Kb 🙂

        • Lieber Klausbernd,
          bei Volvo stimme ich Dir voll und ganz zu. Besonders gefallen tun mir die XC 60 und 70 sowie der V 60. Wenn die hier in den USA nicht so teuer waeren und wenn der Haendler und damit der Service nicht so weit [70 Meilen, in San Antonio] weg waeren, so kaemen Volvos wirklich als neue Autos fuer uns [wir sind naemlich auf der Suche] in Betracht. Aber wegen Haendler und Service hier vor Ort wird’s wohl ein “Amerikaner”.
          Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas,
          Pit

          • Guten Morgen lieber Pit,
            ja, das kann ich gut verstehen. Hier ist das natürlich mit dem Volvo-Service viel einfacher, da so viel Volvo gefahren wird, da jede Reparaturwerkstatt ihn reparieren und warten kann.
            Ganz liebe Grüße
            von uns Vier aus Cley
            endlich ist Dina wieder hier 🙂

  10. Hi Pit,
    das entsprechende Treffen der Hot Rod Scene im Ruhrpot hab ich leider verpasst. Aber im Umkreis hier finden im Sommer sehr viele statt und die Anzahl der US Fabrikate steigt dabei ständig. So was allerdings in den USA zu besuchen, das fehlt in meiner Liste noch, auch wenn ich in Texas schon mal mit einem Hot Rod unterwegs war. Das Fahrgefühl war mehr als gewöhnungsbedürftig. Trotz V8 vorne hob die Vorderachse beim beschleunigen fast ab, das Mini Holzlenkrad erlaubte auch keine adäquate Kontrolle. Aber lustig war es ….
    Alte Autos kann man nur selber herrichten. Machen lassen ist völlig unbezahlbar. Aber dazu dürfte dir die Zeit fehlen.
    Hierzulande war es eine ganze Zeit lang eher eine Geldanlage. Als Folge bekommst hier gute Wagen nur noch zu Fantasiepreisen.
    Viele grüße,
    Kalle

    • Hallo Kalle,
      unseren alten Camaro selber herzurichten, dazu fehlt mir nicht nur die Zeit, das kann ich auch technisch nicht. Und Du hast Recht: machen lassen ist unbezahlbar. Aber wir würden es wohl auch gar nicht wollen, denn danach hätten wir ein Schaustück, das zu fahren wir uns gar nicht mehr trauen würden. Viele diese Prachtexemplare werden ja nur von einer Shoiw zu nächsten gekarrt, und das häufig im geschlossenen Transportanhänger, um ja jedes Stäubchen zu vermeiden. Also werden wir wohl nur dafür sorgen, dass der Camaro fahrtüchtig und sicher wird/bleibt, und dass es nicht reinregnet. Die Windschutzscheibe ist nämlich undicht.
      Liebe Grüße und mach’s gut,
      Pit

  11. Du kannst dich vielleicht erinnern, die Autoscene ist mir nicht ganz unvertraut. Aber obwohl ich mir technisch ganz gut helfen kann konnte ich mich bisher noch nicht zu einem solchen Fahrzeug durchringen. Dabei würden mich die Youngtimer durchaus reizen. Das ist auch noch bezahlbar, Ein Bekannter hat einen Mercedes Bj.63, 200 D für um die 6000 € gekauft. Mit Mängel, aber fahrbereit und zugelassen. Wenn man sonst keine Hobbys hat….
    Kalle

    • Hier werden wir immer wieder gefragt, ob wir den Camaro nicht verkaufen wollen. Im Grunde waere das die vernuenftige Loesung, aber an der alten Kiste haengen eben Emotionen. Also werden wir nur dafuer sorgen, dass man sicher damit fahren kann und dass die schlimmsten Macken beseitigt werden, und ihn behalten.

  12. Cool…Great job on the photos! Lots of variety!

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s