Aside

New Computers

Since Microsoft no longer supports XP, I had – something I had really dreaded to do – to get a new laptop [and also, for our office, a new desktop tower] with a modern operating system. After some toying with the idea of Linux I finally decided for Windows 8.1, and, after a few days only of using it I have already come to like it – absolutely different than what I had expected. More about the new computers and the OS in a later post. For now only a remark for my German readers: as I have an English keyboard now without the typical German letters such as Umlauts, e.g., and as I’m too lazy to look up and memorize the alphanumerical codes, I’ll have to substitute and write “oe”, e.g. And I have decided to use the very old-fashioned “sz” instead of the more modern “ss” as it fits in better – to my mind – with the pronuncuiation.

Neue Computer

Da Microsoft ja bekanntlicherweise mein heiszgeliebtes XP-Betriebssystem nicht mehr unterstuetzt, musste ich wohl oder uebel notgedrungen – etwas, das ich gefuerchtet hatte wie der Teufel das Weihwasser – einen neuen Laptop [und, fuer unser Buero, auch einen neuen Desktop Tower] haben, mit einem moderneren Betriebsystem. Nachdem ich immer mal wieder mit dem Gedanken an/fuer Linux gespielt hatte, habe ich mich dann aber dennoch fuer Windows 8.1 entschieden und bin, schon nach wenigen Tagen des Umgangs damit, gar nicht so unzufrieden, ganz entgegen meiner urspruenglichen Befuerchtungen. Mehr zu den neuen Compis und dem neuen Betriebsystem aber spaeter. Jetzt und hier nur eine Bemerkung fuer meine deutschen Leser: wie aus meinem obigen Geschreibsel ja schon ersichtlich, muss ich nun mit einer englischen Tastatur ohne die typisch deutschen Buchstaben wie Umlaute etc. zurecht kommen. Und da ich zu faul bin, die entsprechenden alphanumerischen Codes dafuer nachzuschlagen und auswendig zu lernen, werde ich die Umlaute also aufloesen, wie z.B. hier das “oe”. Und fuer das “scharfe s” habe ich mich zu der Uraltvariante “sz” entschlossen. “Strasze” passt m.E. besser zur Aussprache als “Strasse”.

40 responses to “New Computers

  1. Congrats on your new laptop, Pit! 🙂 i know the problems with the different keyboards, I constantly change between three different ones, depending on the language I use. It’s very easy to install:
    Systemsteuerung…. Tastatur…. have a look:

    http://www.edv-lehrgang.de/windows-8-sprache-und-tastatur-umstellen/
    🙂
    Best wishes from Norway,
    Dina, Siri and Selma

    • Hi Dina,
      Thx for the advice: much appreciated. What I don’t know, though, what do I do with the inbuilt keyboard. That doesn’t show the German letters. Do I have to get an external German keyboard? Or is there a way to have a virtual keyboard? On my laptop [a Sony Vaio btw] with a touchscreen that would work easily. It does have an onscreen keyboard already. Well, I’ll have to find out. Mewanwhile, there are the workarounds I described.
      Best regards from “Fritztown”, also to Siri and Selma, and also from Mary,
      Pit

      • You’re very welcome! No, you don’t have to get an external German keyboard! When you switch (goes very easy with shift) the keyboards, you’ll find the the German letters where he are on your old laptop. try it out, @ is different too, it only works wit the German combination and not the American.
        I use a Mac: apple has made it so easy: I see a national flag on far top of my screen. I click the flag and change change it from German, Norwegian or British, that’s the ones I selected. In addition, I can click underneath the flag; Tastaturübersicht einblenden. Then I see where the foreign letters are hidden on my German keyboard. Clever isn’t it?
        Love to you and Mary from us, Dina
        Have a great weekend! 🙂

        • Hi Dina,
          Thx again for the advice. I’ll certainly try what you suggest. As to MACs, I won’t tell Mary that it’s so easy. She was and is a MAC fan! Now, btw, she is using an I-Pad. So she’ll be happy. But in our office she’ll have to make do with the Dell Windows desktop.
          Take care, and enjoy Norway,
          Pit

  2. Dann viel Spass mit dem neuem Laptop. Wir haben hier auch noch einen XP , meistens benutz ich aber das Tablet. Liebe Grüsse Anja

    • Hallo Anja,
      und danke! So langsam aber sicher werde ich meinen alten Laptop mit XP nicht mehr online einsetzen. Aber ansonsten, so für den “Hausgebrauch”, oder eventuell zum Experimentieren mit Linux – wer weiß?
      Mach’s gut, und liebe Grüße,
      Pit
      P.S.: Wie Du am “ß” siehst, schreibe ich diesen Kommentar mal wieder/noch vom alten XP-Laptop.

  3. Alles nicht so wild, lieber Pit, mit den neuen Windows-Versionen – da wird immer (auch der in “Fachpresse”) mehr Wirbel gemacht, als die Sache eigentlich verdient, ….
    LG Martin

    • Hallo Martin,
      klar, die (Fach)Presse schreibt viel, wenn der Tag lang ist. Aber meine Befürchtungen waren eher “hausgemacht”: in meinem Alter werde ich immer unflexibler. 😉 Altersstarrsinn??!! 😉
      Aber im Ernst; bei Computern habe ich es immer sehr gerne “wie gehabt” gehabt. Umgewöhnen wollte ich mich nie gerne. Aber, wie ich ja geschrieben habe, ist es dieses Mal weniger ein Problem. Wird nur etwas dauern, bis ich Alles so eingerichtet habe wie ich es gerne möchte, plus alle Wunschprogramme installiert. Wird aber schon werden.
      Liebe Grüße, gerade mal wieder vom “XP Laptop”,
      Pit

      • … never change a winning team …..
        😉

        • Na ja, so “winning” war das “team” in der letzten Zeit nicht unbedingt mehr. Mein Laptop mit XP drauf war doch reichlich lahm geworden. Alleine das Hochfahren dauert(e) normalerweise bis zu 5 Minuten.

          • Oh Schreck, 5 Minuten. Ich mache das morgens immer so: Ich schalte den Computer an, dann mache ich das Bett, und wenn ich damit fertig bin, hat der Computer sich warmgelaufen … Schönen Sonntag! Martin

            • Hallo Martin,
              so oder aehnlich ging das frueher auch bei mir, als mein Laptop noch “schnell” war. Aber mit zunehmendem Alter hat er wohl Verkalkung bekommen, oder so. 😉 Jedenfallls ist er immer langsamer geworden, vor Allem, weil ein paar Windows-Updates nicht richtig installiert worden sind und er beim Hochfahren dann jedesmal versucht (hat), diese wieder zu installieren. Das hat alles Andere ganz enorm ausgebremst. Aber ich habe mich nicht getraut, daran etwas herumzudoktern, denn ich wollte ihn nicht ganz ruinieren. Aber jetzt bin ich ganz happy mit meinem neuen Laptop plus einem “richtigen” Desktop-Tower.
              Liebe Gruesze aus “Fritztown”, wo es doch tatsaechlich gerade regnet: juhuuuuuuuuuuuuuuuu
              Pit

  4. Das kenne ich gut, lieber Pit. Da ich seit einiger Zeit jedoch beruflich fast ausschließlich für deutsche Kunden schreibe, habe ich mir wieder einen neuen Laptop aus Deutschland bestellt. Das spart einfach Zeit. Lieben Gruß, Peggy

    • Hallo Peggy,
      mal sehen, wie’s hier wird. Ich denke, ich werde mal Dina’s Tipps weiter verfolgen und sehen, was dabei rauskommt. Oder eben bei meiner zugegeben sehr eigenwilligen Schreibweise mit “ae” usw. sowie mit “sz” bleiben. Hoch lebe der Individualismus! 😉
      Liebe Grüße aus dem sonnigen “Fritztown”, und ein schönes Wochenende,
      Pit

      • Können wir tauschen? Hier ist es heute regnerisch und stürmisch. Dir auch noch einen schönen Sonntag.

        • Hallo Peggy, was den regen angeht, so tauche ich gerne. Hier in “Fritztown” haben wir zwar gerade ein Gewitter, aber da wir am Rande desselben sind, regnet es nicht sehr stark. Also: lass’ mal was Regen rueberwachsen.
          Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas,
          Pit

  5. Lieber Pit,
    gratulire zum neuen Laptop. Ich benutze meinen alten Desktop mit windows XP immer noch, weil ich sehr viele Software-Werkzeuge habe, die nicht mit Windows7 oder 8.1 arbeiten. Beispielsweise beim Bau von Websites.
    Ich kenne zwar die Nummernkombination um Umlaute zu erzeugen, aber ich mache es so wie Du, dass ich anstatt ä einfach ae schreibe und fuer das ß beutze ich ss,was sich in der neuen deutschen Rechtschreibug sowieso schon durchgesetzt hat.
    Alles Gute aus Nordwest Arkansas, wo es nach Regen aussieht, aber bisher nur wenige Tropfen gefallen sind.
    Karl-Heinz

    • Hallo Karlheinz,
      danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, hier in meinem Blog vorbeizuschauen und auch einen Kommentar zu schreiben.
      Wie schon gesagt: XP ist mir mittlerweile zu unsicher, um damit noch ins Internet zu gehen. Aber genau wie Du habe ich einige Programme, die unter Windows 8 nicht laufen, und daher werden ich meinen alten Laptop womoeglich dafuer einsetzen. Mal sehen. Oder es kommt ein Linux-System drauf. Und was die deutschen Zeichen angeht: hier auf meinem Desktop werde ich wohl bei der Aufloesung in “ae” etc. bleiben, weil ich hier nur eine “feste” Tastatur habe, waehrend ich auf meinem Laptop mit Touchscreen] moeglicherweise Dina’s Vorschlag ausprobieren werde, weil ich da ja eine virtuelle Tastatur einrichten kann. Einfach mal abwarten.
      Apropos Regen: gestern abend und diese nacht hatten wir hier in Fredericksburg wenigsten einmal ein gutes Gewitter, mit ca. 2″ Niederschlag. Hat ausgesprochen gut getan. Und wir haben Aussichten, dass es in ein paar Tagen wieder so kommt. Und in Karnes City hatten wir in den letzten Tagen sogar 4,5″!
      Liebe Gruesze aus einem recht kuehlen Fredericksburg, und mach’s gut,
      Pit

  6. Wow, you have quite a few German blog friends 🙂

    • Hi Amy,
      Yes, I do. Btw, that was the original purpose why I started blogging: to keep my German friends posted about my life here in Texas. Later it turned out that I had more English-speaking followers than German-speaking ones, though. That’s why for quite some time I kept 2 blogs, one in German and one in English. And why I do this blog here in both languages.
      Take care, and have a good one,
      Pit

      • We traveled Germany twice, and really enjoyed the food and amazed by how organized they are. The Pergamon Museum in Berlin blew me away…

        • I haven’t taken my wife to the Pergamon Museum yet, but I think her reaction would be like yours, or like what she said when she saw the Wieskirche, “It just blows your socks away!” 😉
          I hope you’ll have more opportunities (soon) to see more sights of my wonderful native country. If you need any advice, just feel free to ask: I’m always happy to help.

  7. Lieber Pit,
    diese Schreibweise ist mir gestern bei deinen Kommentaren auf meinem Blog schon aufgefallen und finde ich gar nicht mal schlecht. Als ich Kind war, nannte man das ß ja auch sz, so erinnere ich mich. Und die Auflösung der Umlaute ist für alle les- und erkennbar, also i.O.
    Liebe Grüße
    Marion

  8. Dann wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinen neuen Geräten. Und die schreibweise mit “ae” usw. finde ich nicht schlimm. Geht wahrscheinlich auch viel schneller, als jedes mal irgendwas umstellen zu müssen.

    Ich soidarisiere mich nun mit Dir und schicke Dir
    liebe Gruesze aus Wien! 🙂
    LG Gabi

    • Danke fuer die guten Wuensche. Wie ich unten zu Franka schon geschrieben habe, ist es erstens doch recht viel Arbeit und zweitens hat es schon Probleme mit dem Laptop. 😦
      Liebe Gruesze aus Fredericksburg,
      Pit

  9. Ach so, deshalb die Gruesze 😉 Egal, Hauptsache, man kann es lesen. Auf deine Erfahrungen mit dem neuen Windows bin ich mal gespannt. Ich habe noch so ein fast nie benutztes Netbook mit XP. Das wird natürlich langsam zu gefährlich.
    Aber was ist nicht gefährlich. Android hat wohl auch schon wieder eine Sicherheitslücke und – so viel ich weiß – ist Linux auch nicht sicher. seufz
    Herzliche Grüße nach Texas.

    • Die Erfahrungen bisher: VIEL Arbeit, Alles einzurichten [ich moechte moeglichst viel im Haus vernetzen] und Alles benutzen zu lernen. Und dann hat zu allem Ueberflusss mein nagelneuer Laptop schon Macken: beim Booten findet er eine Datei [die ich allerdings gar nicht brauche] nicht und von den mitgelieferten Apps funktionieren einige schon nicht mehr – und die sind Sony-eigen und ich brauche sie fuer die Wartung. Das ist aergerlich. Muss ich naechste Woche mal mit dem Support chatten. Selber regeln geht zwar auch, danach muesste ich aber jede Menge Software und Apps neu installieren. Vielleicht schafft Sony es ja auch ohne das. Hoffe ich jedenfalls sehr.
      Liebe Gruesze aus eine etwas regnerischen [hochwillkommen] Fredericksburg,
      Pit

      • Ach je, mir geht es so: ich will die Dinger einstöpseln und benutzen und nicht ständig irgend etwas damit machen müssen. Das gilt für Hard- und Software gleichermaßen.

        • Hallo Franka,
          geht mir eigentlich auch so. Aber manchmal geht es eben nicht anders und ich muss etwas selber regeln.
          Liebe Gruesze aus Frdericksburg,
          Pit

  10. Just because Microsoft no longer supports something doesn’t mean you have to rush out and buy the latest and the greatest. There are lots of computer experts who work on the older stuff.

    I have several computers here. My oldest laptop runs Windows 95, another laptom runs Windows ME, and yet another laptop runs Windows XP. All are still going strong.

    My two desktop computers are running Windows 7 and Windows 8.1.

    • Hi Russel,
      Thanks for stopping by visiting my blog and leaving a comment. Well, it’s certainly true that a system running XP doesn’t immediately become vulnerable after MS cancelled their support, especially with a good security software. But in my case it was also that the old system would have needed a thorough clean-up, maybe even a re-installation. And that was really something I didn’t want to go through, as that would have meant re-installing all the software I want/need. So I decided to go ahead and get a new laptop and desktop and that with Windows 8.1, which I like, btw. And meanwhile I have a solution – second language German plus a virtual keyboard – that allows me, at least on my laptop, to have all those strange German characters.
      Have a great day, and take good care of yourself,
      Pit

      • I’ve looked at those virtual keyboards for Spanish. Alas, I still know the ASCII Alt codes–ì, é. â, ä, etc.

        • I lookd those ASCII codes up, but they didn’t seem to work. I might try them on the desktop, though. One, rather clumsy workaround, would be to write eveything in WORD, in German and with auto-correction and then copy and paste. But as I said, (very) clumsy.

          • ASCII codes always work because they are ASCII, the whole basis of everything. However, they work different on Apple, PC, keypads, and laptops.

            First, try ALT + code. Should be a 3-digit code.

            If that doesn’t work, add a 0 in front of the code to make it a 4-digit code.

            Use the keypad rather than the top row of numbers on the keyboard.

            If none of those work, look for colored number keys on your keypad, usually orange or blue. There should be a color-coded FN key on your keyboard, too. Hold that FN key down and then use ALT + the color-coded number keys.

            On Apple, I think it’s the Option key instead of the ALT key.

  11. Da haben die ne ganz schöne Welle gemacht, mit dem Betriebssystem. Wie immer, mal wieder für nix. Ein passendes Virenprogramm und ne Firewall, ansonsten keine wichtigen Daten auf dem Lapptop, was soll dann schon passieren ? Im Zweifelsfalle “Format C” :-). Nur für die Büroarbeiten wäre ein neueres System nicht schlecht. Aber daran hast du dich inzwischen sicher gewöhnt.
    Ich hab mir gerade einen neuen bestellt und “freue” mich schon auf ein Wochenende Neuinstallation mit den ganzen kleinen Details 😦
    Fröhliches Tippen,
    Kalle

    • Meinen alten Laptop konnte ich wirklich nicht mehr gebrauchen: zu wenig Speicherplatz und zu langsam. Und mittlerweile habe ich mich an die neuen gewoehnt. Jetzt doktore ich nur noch daran herum, Outlook mit beiden Computern und auch auf Reisen nutzen zu koennen. Ich habe dazy eine WD Festplatte zuhause, die ich von ueberall her ueber’s Internet ansprechen kann. Aber noch ein wenigExperimentieren ist angesagt.

Hi, what's your take on this? Let me know. - Hallo, und was meinst Du? Schreib' doch mal.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s